Vegane Gemüsegerichte


Gemüse besitzt aufgrund seines hohen Anteils an Ballaststoffen eine wichtige Funktion für die Verdauung. In dieser Rubrik finden sie eine große Auswahl an veganen Gemüsegerichten.



Ihre Suche im Zentrum der Gesundheit

Zwiebelkuchen

Sie befinden sich hier: » vegane Rezepte » Gemüsegerichte

(Zentrum der Gesundheit) - Zwiebeln gehören weltweit zu einer der beliebtesten Gemüsesorten. Ihre Schärfe, ihr Aroma, ihre Vielseitigkeit, ihre einfache Kultivierung und ihre gute Lagerfähigkeit machen aus der Zwiebel ein wertvolles Lebensmittel.

Gemüsekuchen © HLPhoto - Fotolia.com (Abb. ähnlich)

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Gemüsekuchen"

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 125 ml Sesamöl
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Kristallsalz


Für den Belag:

  • 250 g gehackte Zwiebel
  • 250 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 125 g Tofu
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • 4 Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 TL Senf
  • Kräutersalz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack

Zubereitung Gemüsekuchen

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten und kühl stellen.

Eine gefettete runde Springform mit dem Teig auslegen und einen Rand hochziehen.

Die Zwiebeln im Sesamöl andünsten, Champignons, Petersilie und Gewürze dazugeben.

Abschmecken und auf dem Teig verteilen.

Die Tomaten drauflegen, salzen und pfeffern. Tofu in einem Mixaufsatz oder mit dem Zauberstab mit 2 EL Wasser, Hefeflocken, Öl, Senf, Kristallsalz und Pfeffer würzen und auf den Tomaten verteilen.

Bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

Quelle: Die Vegane Küche

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag zu unserer Arbeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal.

Möchten Sie weiterhin von uns informiert werden?

Wir informieren 1-2 mal monatlich über neu veröffentlichte Artikel.
Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an.

zum kostenlosen Newsletter anmelden



Abgelegt unter: vegane Rezepte |


© Neosmart Consulting AG - Alle Rechte vorbehalten.
Dieser Text unterliegt dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Dieser Artikel darf ohne Genehmigung weder kopiert, veröffentlicht noch verteilt werden. Eine Verlinkung direkt auf die jeweilige Text-Seite ist erlaubt und erwünscht.

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.





Liebe LeserInnnen

Aufgrund des hohen Kommentaraufkommens haben wir uns dazu entschlossen, unsere Kommentarfunktion nur an 2 Tagen der Woche zu öffnen, nämlich jeweils am Freitag von 18 bis 24 Uhr und Samtags von 0.00 bis 24.00 Uhr. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Kommentare, die zum Zwecke versteckter Werbung genutzt werden, nicht veröffentlichen. Erscheinen Markennamen in Ihrem Kommentar, so werden diese vor Veröffentlichung entfernt.

(0)

Weitere themenrelevante Artikel:

Die Zwiebel – scharf und gesund

(Zentrum der Gesundheit) - Zwiebeln gehören weltweit zu einer der beliebtesten Gemüsesorten. Ihre Schärfe, ihr Aroma, ihre Vielseitigkeit, ihre einfache Kultivierung und ihre gute Lagerfähigkeit machen aus der Zwiebel ein wertvolles Lebensmittel. ROTE Zwiebeln bieten dabei weit mehr gesundheitliche Vorteile als gelbe oder weisse Sorten. Sie sind reich an Antioxidantien, unterstützen den Körper bei der Krebsprophylaxe, schützen vor Diabetes, verdünnen das Blut, fördern die Gewichtsreduktion und bekämpfen Entzündungen.

weiterlesen