Zentrum der Gesundheit

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Autor: , Letzte Änderung:

Im Folgenden finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fair Trade Handels AG:

1. Allgemeines

Der Besteller schliesst mit Fair Trade Handels AG, Galgenried 22, CH-6370 Stans, Schweiz - unter Anerkennung der folgenden Geschäftsbedingungen einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag. Die Bestellung des Käufers stellt ein Angebot an die Fair Trade Handels AG dar und wird ohne schriftliche Auftragsbestätigung durch die Fair Trade Handels AG rechtsgültig.

2. Preise

Alle auf der Bestell-Seite genannten Preise verstehen sich in EURO inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt. Zu den Preisen kommen bei Lieferungen nach Deutschland mit einem Bestellwert von unter € 20.00 Versandkosten in Höhe von € 5.90 pauschal hinzu, andernfalls kommen bei Lieferungen nach Deutschland Versandkosten in Höhe von € 3.95 pauschal hinzu. Lieferungen nach Österreich berechnen wir mit € 9.90, in die Schweiz mit € 14.90. Für Lieferungen in andere Länder berechnen wir die tatsächlich entstehenden Paketgebühren der Deutschen Post. Die Versandkosten sind in den angegebenen Preisen noch nicht berücksichtigt und werden mit der schriftlichen Auftragsbestätigung durch die Fair Trade Handels AG per Email mitgeteilt.

3. Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

4. Lieferung

Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit, Nachbestellmöglichkeit bei unseren Lieferanten, sowie der Belieferung durch unsere Lieferanten. Die Lieferzeit der Waren können Sie der Bestellbestätigung entnehmen. Wir behalten uns vor die Lieferung erst nach Zahlungseingang anzuweisen. Die Lieferzeit beträgt 2-3 Tage. Unsere Pakete werden ausschließlich mit DHL aus unserem Warenlager in Deutschland versendet. Der Käufer erhält bei seiner Bestellung eine Bestätigung per Email. Mit dieser Auftragsbestätigung gilt der Auftrag des Kunden als angenommen. Die Bearbeitung des Auftrags erfolgt - sofern die Ware am Lager verfügbar ist - innerhalb 24 Stunden. Ist eine bestellte Ware nicht verfügbar, bestellen wir diese in Absprache mit dem Käufer auf Wunsch nach und senden die komplette Bestellung zusammen ab. Wir beliefern Kunden ausschließlich nach Zahlung per Rechnung, Ratenkauf, Lastschrifteinzug, per Paypal, per Vorkasse (Überweisung des Rechnungsbetrages auf unser Konto) oder per Kreditkarte..

5. Mindestbestellwert

Ein Mindestbestellwert ist nicht festgelegt.

6. Versandgebühren

Land Standardversand
Ägypten 29,90 €
Albanien 19,90 €
Algerien 29,90 €
Andorra 19,90 €
Armenien 19,90 €
Australien 39,90 €
Bahrain 29,90 €
Belgien 9,90 €
Bosnien-Herzegowina 19,90 €
Brasilien 39,90 €
Bulgarien 9,90 €
Chile 39,90 €
Costa Rica 39,90 €
Dänemark 9,90 €
Deutschland 5,90 €
Estland 9,90 €
Finnland 9,90 €
Frankreich 9,90 €
Georgien 19,90 €
Gibraltar 19,90 €
Griechenland 9,90 €
Grossbritannien 9,90 €
Indonesien 39,90 €
Irland 9,90 €
Island 19,90 €
Israel 29,90 €
Italien 9,90 €
Japan 39,90 €
Jemen 29,90 €
Jordanien 29,90 €
Kanada 29,90 €
Katar 29,90 €
Kroatien 19,90 €
Kuwait 29,90 €
Lettland 9,90 €
Liechtenstein 9,90 €
Litauen 9,90 €
Luxemburg 9,90 €
Malta 9,90 €
Marokko 29,90 €
Mazedonien 19,90 €
Mexico 39,90 €
Monaco 9,90 €
Montenegro 19,90 €
Neuseeland 39,90 €
Niederlande 9,90 €
Norwegen 19,90 €
Oman 29,90 €
Österreich 9,90 €
Panama 39,90 €
Paraguay 39,90 €
Peru 39,90 €
Philipinnen 39,90 €
Polen 9,90 €
Portugal 9,90 €
Rumänien 9,90 €
Russland 19,90 €
San Marino 19,90 €
Saudi Arabien 29,90 €
Schweden 9,90 €
Schweiz 9,90 €
Slowakei 9,90 €
Slowenien 9,90 €
Spanien 9,90 €
Südafrika 39,90 €
Südkorea 39,90 €
Taiwan 39,90 €
Thailand 39,90 €
Tschechien 9,90 €
Tunesien 29,90 €
Türkei 19,90 €
Ungarn 9,90 €
Uruguay 39,90 €
USA 29,90 €
Vatikan 19,90 €
Vereinigte Arabische Emir 29,90 €
Zypern 19,90 €

 

Zu Ihrer Information:
Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter diesem Link und zur Einfuhrumsatzsteuer unter diesem Link sowie speziell für die Schweiz unter diesem Link.

 

7. Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fair Trade Handels AG, Galgenried 22, 6370 Stans, service@fairtrade.ag, Telefon: +41 41 511 85 00, Telefax: +41 41 511 85 99) mit-tels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an FTH AG c/o VDS, Schlossstr. 5, 37412 Herzberg / Harz, Deutschland zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Finanzierte Geschäfte

Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag dem Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

Ende der Widerrufsbelehrung

Allgemeine Hinweise

1. Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

 

2. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannte Ziffer nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts ist.

8. Zahlung per Rechnung und Finanzierung

Zur Einschätzung des Haftungsrisikos und zur Bonitätsprüfung übermitteln Paymorrow oder von Paymorrow beauftragte Partnerunternehmen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung bei Anmeldung zum Rechnungskauf Ihre Adressdaten ggf. an Wirtschaftsauskunfteien zur Bonitäts- und Kreditprüfung. Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten beziehen wir von folgenden Wirtschaftsauskunfteien, die Daten für die Erteilung von Auskünften speichern:

 

Bürgel, Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, D-22761 Hamburg,
Tel.: +49 (0) 40 - 89 80 3 – 0, Fax: -777

 

CEG, Creditreform Consumer GmbH, Hellersbergstr. 11, D-41460 Neuss,
Tel.: +49 (0)2131-109-501, Fax: -557

 

DeltaVista, Deltavista GmbH, Freisinger Landstr. 74, 80939 München,
Tel.: +49 (0)89 - 7244880, Fax: - 22


 

Zum Zweck der eigenen Kreditprüfung rufen Paymorrow oder von Paymorrow beauftragte Partnerunternehmen ggf. Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren von den genannten Instituten ab. Für diese Fälle stimmen Sie der Mitteilung Ihres Vor- und Nachnamens, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, sowie Ihres Geburtsdatums und Ihrer Telefonnummer an die genannten Institute zu. Paymorrow stellt in diesem Zusammenhang sicher, dass sowohl die beauftragten Partnerunternehmen als auch die genannten Institute ihrerseits die Daten ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung verarbeiten und/oder nutzen. Alle Bonitätsprüfungen erfolgen, um Schwierigkeiten im Zahlungsverkehr auszuschließen. Der Datenaustausch zwischen Paymorrow, von Paymorrow beauftragten Partnerunternehmen und anderen Wirtschaftsinformationsdiensten schützt den Online-Handel vor Schäden, die sich langfristig auf die Verkaufspreise auswirken. So profitieren auch Sie als Endkunde von einer Prüfung der Kundendaten zu diesem Zweck.

9. Widerrufsrecht von Sprossen und Keimsaaten

Da es sich bei Sprossen und Keimsaaten um ein natürliches Produkt handelt und das Gedeihen von vielen Faktoren abhängt, kann auf das Gedeihen keine Haftung übernommen werden. Somit sind Sprossen und Keimsaaten vom Widerrufsrecht nach § 312 Abs. 2 Nr. 2 BGB und Umtausch ausgeschlossen.

10. Rücksendekosten

Im Fall des Widerrufs ist der Kunde verpflichtet, die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

11. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf das Warenrückgaberecht des Käufers. Das Eigentumsrecht geht erst mit Ablauf der Frist zum Widerruf bzw. der Frist zur Warenrückgabe an den Käufer über, sofern die Waren vollständig bezahlt wurden.

12. Identitätsprüfung

Beim Kaufen auf Rechnung über die Paymorrow GmbH werden Ihre persönlichen Daten zum Zwecke der Identitätsprüfung an die SCHUFA (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden) übermittelt und die SCHUFA wird daraufhin den Grad der Übereinstimmung der bei ihr gespeicherten Personalien mit den von Ihnen angegebenen Personalien in Prozentwerten sowie ggf. einen Hinweis auf eine zurückliegend bei der SCHUFA oder einem anderem Vertragspartner durchgeführte ausweisgestützte Legitimationsprüfung an die Paymorrow GmbH zurück übermitteln. Die Paymorrow GmbH kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob eine Person unter der von Ihnen angegebenen Anschrift im Datenbestand der SCHUFA gespeichert ist. Ein weiterer Datenaustausch oder eine Übermittlung abweichender Anschriften sowie eine Speicherung Ihrer Daten im SCHUFA-Datenbestand findet nicht statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse bei der SCHUFA gespeichert.

13. Einzug des Rechnungsbetrags

Der Einzug des Rechnungsbetrages ist abhängig von der gewählten Zahlungsart des Kunden. Sollte der Kunde per Paypal oder per Kreditkarte bestellen, werden unsere Partner Paypal (für Bezahlungen mit Paypal) oder Saferpay (für Bezahlungen mit Kreditkarte) sofort beauftragt eine entsprechende Abbuchung vorzunehmen.

Beim Kauf auf Rechnung (über Paymorrow) wird die bestellte Ware gemeinsam mit der Rechnung an den Kunden versandt bzw. ausgeliefert. Der Kaufpreis ist innerhalb von 14 (vierzehn) Kalendertagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

14. Gebühren für Kreditkartenzahlung

Für Kunden, die nicht über eine schweizerische Kreditkarte verfügen, fallen möglicherweise Gebühren für einen Auslandseinsatz an. Diese werden von der Bank, welche die Kreditkarte ausgibt, festgelegt. Bitte fragen Sie ggfs. bei Ihrer Bank an, ob entsprechende Gebühren fällig werden. Eine Erstattung angefallener Gebühren durch die Fair Trade Handels AG erfolgt nicht.

15. Schlussbestimmung

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem geschlossenen Vertrag ist 6370 Stans, Schweiz. Sollte eine der hier festgelegten Bestimmungen unwirksam sein, so wird diese durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, bzw. ergänzt. Die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen bleibt hiervon unberührt.

 

Stand: 24.07.2016