Vegane Desserts

Ananas-Tofu-Creme

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.03.2019
Ananas-Tofu-Creme
© espies – Shutterstock.com

Die frische Ananas zaubert aus der Tofu-Creme ein veganes, herrlich erfrischendes Quark-Dessert. Und falls Sie vor Ihrer Umstellung auf eine vegane Ernährung eine Vorliebe für Quarkspeisen hatten, sollten Sie dieses Rezept unbedingt ausprobieren.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Ananas-Tofu-Creme

  • 1/2 frische Ananas
  • 200 g Seidentofu

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 3 EL Yacon Sirup
  • 2 TL Kokosöl
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Kristallsalz

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für die Ananas-Tofu-Creme die Ananas in Würfel schneiden und ein Drittel davon beiseite stellen. Den Rest zusammen mit den übrigen Zutaten im Mixer pürieren.

Die Creme in Schalen füllen die Ananasstückchen unterheben.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 136 kcal
  • Kohlenhydrate: 21 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 4 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen