Zentrum der Gesundheit
Apfelkuchen mit Mandeln

Apfelkuchen mit Mandeln

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Mandeln sind viel mehr als ein gelegentlicher Snack oder eine Backzutat. Abgesehen von ihrem hochkarätigen Nähr- und Vitalstoffspektrum, wirkt sich der regelmäßige Verzehr von Mandeln äußerst positiv auf unsere Gesundheit aus.

Zutaten und Zubereitung "Apfelkuchen mit Mandeln"

Zutaten:

Teig:

  • 400 g Dinkelvollkorn
  • 200 g Alsan (Reformhaus)
  • 2 Ei-Ersatz - z.B. Chia-Samen (Herstellung Chia-Gel siehe unten)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Msp Kristallsalz
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone

Belag:

  • 1 1/2 kg Äpfel
  • 100 g Korinthen
  • 100 g Sultaninen
  • 50 g grob gehackte Mandeln
  • 1 - 2 EL Rum
  • Zimt
  • gemahlene Nelken

Herstellung Chia-Gel:

1 EL Chia-Samen mit der 3-fachen Menge Wasser mischen. Mindestens ½ Stunde quellen lassen. Vom entstandenen Gel 3 EL verwenden, das restliche Chia-Gel für andere Rezepturen im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig verkneten, dann auf einem eingefetteten Backblech ausrollen.

Für den Belag die Äpfel mit der Schale in dicke Scheiben schneiden und mit den Korinthen, Sultaninen und Rum vorsichtig dünsten - nicht zerfallen lassen!

Die abgekühlte Apfelmischung auf den Teigboden geben, gehackte Mandeln darüberstreuen und mit Zimt und Nelken nach Geschmack bestreuen.

Den Kuchen bei 180 Grad 25- 30 Minuten backen. Noch warm mit süsser Sojacreme servieren.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal