Vegan kochen im Frühling: Mit der neuen Ausgabe von Foodscout

Der Frühling ist die ideale Jahreszeit für den Start in eine gesunde Ernährung! Lassen Sie Fertigfood links liegen und kochen Sie selbst aus frischen Zutaten. Im Nu werden Sie gesundheitliche Verbesserungen verspüren – und falls Übergewicht da war, wird dieses auf gesunde Weise langsam aber sicher schwinden.

Foodscout, das Rezeptemagazin liefert Ihnen die passenden Rezepte – kompromisslos gesund und dabei grossartig im Geschmack. Ganz gleich ob vitaminreiche Salate, low carb Nudeln, leichte Frühlingskuchen mit Erdbeeren und Rharbarber, orientalische Köstlichkeiten oder Spargelgerichte in neuen Variationen, in Foodscout werden Sie fündig.

Auf fast 100 Seiten werden Ihnen über 50 Rezepte präsentiert, davon 38 rein pflanzlich (vegan), die übrigen sind vegetarisch.

Spargel – köstlich wie noch nie

Probieren Sie den Frühlingsreis mit Spargelspitzen, die glutenfreie Spargelpizza oder die Kartoffeltaler mit Koriander an Spargelragout – vorneweg eine Spargelsuppe mit Nuss-Kapern-Pesto.

Gemüsenudeln – kalorienarm, low carb und lecker

Mit Gemüsenudeln macht das Pasta-Schlemmen erst so richtig Spass. Die Nudeln sind kalorienarm und low carb und können aus vielerlei Gemüse im Nu zubereitet werden. Etwa aus Süsskartoffeln, Kartoffeln, Karotten oder Zucchini. Dazu servieren die Foodscout-Köche köstliche Saucen, mal mild cremig, mal süss-scharf, mal aromatisch-würzig. Als Topping darf natürlich der Parmesan nicht fehlen. Dieser wird bei Foodscout selbst gemacht, denn er ist rein pflanzlich und daher ganz besonders gesund.

Okra bringt Abwechslung auf den Tisch

Wie wäre es einmal mit Okras? Okras haben fast immer Saison, sind aber wegen ihrer Leichtigkeit ein ideales Frühlingsgemüse. Ihr milder an junge grüne Bohnen erinnernder Geschmack erlaubt unendlich viele Variationsmöglichkeiten.

Braten Sie die Okras in der Pfanne und servieren Sie die grünen Schoten mit einer würzigen Tomatensauce. Grandios auch das Okra-Curry mit Shiitakepilzen. Hier sorgen Kokosmilch und ayurvedische Gewürze für das exotische Extra.

Orientalische Häppchen für Brunches oder einfach zwischendurch

Mögen Sie es orientalisch? Dann hat Foodscout für Sie genug Rezepte für eine ganze orientalische Woche, etwa köstliche Mangold-Falafel mit Sesam-Dip, ein cremiges Koriander-Hummus oder einen knackigen Kräutersalat mit Granatapfelkernen.

Geniessen Sie einmal Baba Ghanoush, Zathar oder auch Schakschuka. Noch nie gehört? Foodscout zeigt Ihnen herrliche Bilder der exotischen Häppchen und natürlich auch, wie diese zubereitet werden.

Ob schnell oder aufwändig – alle Foodscout-Rezepte gelingen garantiert!

Die meisten Rezepte in Foodscout sind schnell zubereitet und auch für Koch-Anfänger sehr gut geeignet. Doch keine Angst, selbst die „grösseren“ Rezepte bieten Ihnen jede Sicherheit. Denn auch sie gelingen garantiert.

Die Köche von Foodscout legten grössten Wert auf eine mehrfache Prüfung der Rezepte, so dass Sie sicher sein können, dass wirklich jedes Rezept auch in Ihrer Küche zum Erfolg wird.

Rund um gesunde Ernährung

Natürlich finden Sie in Foodscout auch viele Informationen rund um gesunde Lebensmittel, Tipps und Tricks für ein gelungenes Kochergebnis, neue Produkte, Berichte und Interviews.

Erleben Sie in der neuen Foodscout-Ausgabe beispielsweise Walter Dänzer, der schon Anfang der 1980er Jahre Soyana gegründet hat, ein Unternehmen, das hochwertige rein pflanzliche Lebensmittel herstellt, etwa veganen Frischkäse, veganen Sauerrahm, veganen Quark und vieles mehr, was man bisher nur aus dem Bereich der Milchprodukte kannte.

Foodscout jetzt auch im Abo!

Foodscout erscheint viermal jährlich und ist am Kiosk und auch in vielen Buchhandlungen oder Supermärkten erhältlich. Hier finden Sie eine Verkaufsstelle in Ihrer Nähe: Foodscout ist hier erhältlich

Wenn Sie Foodscout lieber online bestellen möchten, dann können Sie das hier tun: Foodscout online bestellen

Ab sofort gibt es Foodscout aber auch im Abo. Sie erhalten Foodscout dann viermal jährlich direkt zu Ihnen nach Hause.

  • In Deutschland kostet das Abo 19.80 Euro und ist ab sofort lieferbar: www.presseplus.de
  • In Österreich kostet das Abo 22 Euro und ist hier ab sofort lieferbar: www.presseshop.at
  • In der Schweiz kostet das Abo 24 CHF und ist hier ab sofort lieferbar: www.presseshop.ch

Rezepte, die Sie im Internet nicht finden

Unsere Kochbücher mit exclusiven Rezepten finden Sie hier.

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.