Kartoffel- und Dalgerichte

Feine Ayurvedische Bratkartoffeln

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 18.09.2018
  • 0 Kommentare
Feine Ayurvedische Bratkartoffeln
© Olexiy Bayev – Shutterstock.com

Die Kartoffel zählt zu den beliebtesten Lebensmitteln, denn sie hat viele Vorteile. So schmeckt sie als Beilage zu vielen Gerichten, sie ist langanhaltend sättigend und auf vielfältige Weise zuzubereiten. Ob in Salzwasser gekocht, in der Schale gegart, im Backofen gegrillt oder in der Pfanne gebraten - die Kartoffel schmeckt immer. Ganz besonders dann, wenn sie mit entsprechenden Gewürzen pikant abgeschmeckt wurde - so wie in diesem ayurvedischen Bratkartoffel-Rezept.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bratkartoffeln

  • 600 g Kartoffel (festkochend)
  • 1 mittelgrosse Zwiebel - fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe - fein würfeln
  • 5 g frisch geriebenen Ingwer

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Ghee
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ TL Currypulver
  • ½ TL Senfsamen
  • ½ TL Chili (gemahlene)
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Die Kartoffeln in kaltem Wasser aufsetzen, aufkochen lassen und 10 Minuten köchelnd angaren. Anschliessend das Wasser abgiessen, die Kartoffeln kalt abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Ingwer vorbereiten. Das Ghee in einer Pfanne erhitzen und alles bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten unter Rühren dünsten. Dann die Senfsamen dazugeben.

Sobald sie zu springen beginnen, die Kartoffelscheiben in die Pfanne geben und unter Wenden 5 Minuten anbraten.

Schliesslich mit den Gewürzen bestäuben, gut unterheben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten weiter braten, bis die Kartoffeln gar sind.

Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit