Saucen und Chutneys

Ayurvedische Minz-Sambal

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 23.09.2011
  • 0 Kommentare
Ayurvedische Minz-Sambal
© Franz Peter Rudolf - Fotolia.com

Die Minze ist schon seit Tausenden von Jahren ein sehr geschätztes und weithin bekanntes Heilkraut. Selbst heute, in unserer doch etwas naturfremden Welt, erkennen die meisten von uns – wenn auch vielleicht nicht mehr die Pflanze selbst – so zumindest ihren typisch frisch-würzigen Minzduft.

Zutaten

Für das Sambal

  • 5 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Kokosnuss, geraspelt

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • ¼ Tasse Wasser
  • 100 g Minze Blätter
  • 10 g Curryblätter
  • 1 ½ TL Zitronensaft
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kristallsalz

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch, Minze und Curryblätter, kleinschneiden und in einen Mixer geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut durchmischen, bis eine cremige Masse entsteht.

Verwendung:

Das Minz-Sambal kann als Würze zum Gemüse, zum Reis oder zu jeder anderen ayurvedischen Speise gereicht werden.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit