Saucen und Chutneys

Minz-Sambal – ayurvedisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 20.03.2019
Minz-Sambal – ayurvedisch
© gettyimages.ch/smirart

Die Minze ist schon seit Tausenden von Jahren ein sehr geschätztes und weithin bekanntes Heilkraut. Selbst heute, in unserer doch etwas naturfremden Welt, erkennen die meisten von uns – wenn auch vielleicht nicht mehr die Pflanze selbst – so zumindest ihren typisch frisch-würzigen Minzduft.

Zutaten für 1 Glas

Für das Minz-Sambal

  • 5 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Kokosnuss, geraspelt

Weitere Zutaten und Gewürze

  • ¼ Tasse Wasser
  • 100 g Minze Blätter
  • 10 g Curryblätter
  • 1 ½ TL Zitronensaft
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kristallsalz

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 3 Minuten

Für das Minz-Sambal die Zwiebeln, Knoblauch, Minze und Curryblätter, kleinschneiden und in einen Mixer geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut durchmischen, bis eine cremige Masse entsteht.

Das Minz-Sambal kann als Würze zum Gemüse, zum Reis oder zu jeder anderen ayurvedischen Speise gereicht werden.

Nährwerte pro Glas

  • Kalorien: 530 kcal
  • Kohlenhydrate: 67 g
  • Eiweiss: 23 g
  • Fett: 17 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen