Zentrum der Gesundheit
Ayurvedisches Auberginengemüse

Ayurvedisches Auberginengemüse

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Auberginen haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie verflüssigen zähen Schleim und fördern die Verdauung. Spezielle sekundäre Pflanzenstoffe in den Auberginen sollen eine krebshemmende Wirkung haben. Zudem enthalten sie einen hohen Anteil an Kaffeesäure, die sich für die antibakterielle und antioxidative Wirkung der Aubergine verantwortlich zeigt.

Zutaten und Zubereitung "Auberginengemüse"

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200 g Auberginen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Tasse Kokosnussmilch
  • 2 TL Ghee
  • 1 TL geröstetes Currypulver
  • 1 TL Bockshornkleesamen
  • TL Kurkuma
  • etwas Currypulver
  • Salz
  • ein paar ungesalzene Erdnüsse zur Deko

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zubereitung:

Die Auberginen gründlich säubern und in mundgerechte Würfel schneiden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch zerkleinern und in einer Pfanne mit Ghee glasig dünsten. Anschliessend die Auberginenstücke dazugeben und 5 Minuten anbraten.

Dann die Gewürze und Bockshornkleesamen hinzufügen und mit Kokosnussmilch ablöschen. Kurz aufkochen lassen, abschmecken, mit den Erdnüssen bestreuen und sofort servieren. Guten Appetit.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal