Gemüsegerichte

Ayurvedisches Okragemüse mit Bockshornkleesamen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 22.09.2011
  • 0 Kommentare
Ayurvedisches Okragemüse mit Bockshornkleesamen
© govindji - Fotolia.com (Abb. ähnlich)

Die Okraschoten sind ausgesprochen reich an essentiellen Nährstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien. Sie bergen viele Vitaminen, wie z.B. Vitamin C, E, K sowie B-Vitamine und enthalten zahlreiche Mineralien und wichtige Spurenelemente. Das Öl der Okrasamen versorgt den Körper darüber hinaus mit gesunden ungesättigten Fetten.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse

  • 200 g Okra-Gemüse – in mundgerechte Stücke schneiden
  • 1 kleine Zwiebel – fein würfeln
  • 2-3 Knoblauchzehen – fein würfeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Kokosnussmilch
  • 2 TL Ghee
  • 1 TL Currypulver
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Bockshornkleesamen
  • ½ TL Salz

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit Ghee glasig dünsten. Die Gewürze - ausser Salz - dazugeben und unter Rühren kurz anschmoren.

Dann das Okra-Gemüse dazugeben, alles gut miteinender verrühren und ca. 6 Minuten anbraten.

Mit Kokosnussmilch ablöschen, aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Guten Appetit.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit