Gemüsegerichte

Ayurvedisches Karotten-Gemüse

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 21.09.2011
  • 0 Kommentare
Ayurvedisches Karotten-Gemüse
© Andrey Starostin - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Karotten enthalten, ebenso wie andere Gemüsesorten auch, zahlreiche Nähr- und Vitalstoffe. Zudem sind sie reich an Ballaststoffen. Ganz besonders bekannt sind Karotten jedoch für ihre sekundären Pflanzenstoffe, wie z.B. dem Beta-Carotin, der in keinem anderen Lebensmittel so üppig enthalten ist wie in der Karotte. Und Beta-Carotin ist eines jener Inhaltsstoffe, die massgeblich zur krebshemmenden Wirkung der Karotte beitragen können.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse

  • 500 g Karotten – grob raspeln (alternativ in dünne Streifen schneiden)
  • 1 Zwiebel – fein würfeln
  • 2 Knoblauchzehen – fein würfeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Kokosnussmilch
  • 2 TL Ghee
  • 1 TL Curryblätter
  • 1 TL geröstetes Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Senfsamen
  • Kristallsalz

Zubereitung

Das Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Senfsamen darin rösten. Sobald sie zu springen beginnen, Knoblauch und Zwiebeln dazugeben und darin bei mässiger Hitze anschwitzen.

Anschliessend die Karotten und die Curryblätter hinzugeben und unter ständigem Rühren kurz anbraten.

Mit Kokosmilch ablöschen, aufkochen lassen und mit Currypulver, Kurkuma und Kristallsalz abschmecken. 10 Minuten leicht köcheln lassen und bissfest garen. Warm servieren.

Guten Appetit.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit