Zutaten für 2 Portionen

Für Backkartoffeln und Dip

  • 2 grosse, mehlig kochende Kartoffeln (ca. 730 g) – waschen
  • 20 g Stangensellerie – Fäden ziehen und fein hacken
  • 40 g getrocknete Cranberrys – fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 180 g Bio Sojamousse (oder eine andere Frischkäse-Alternative)
  • 2 EL veganer Sauerrahm
  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL fein gehackte Petersilie
  • 1 EL fein gehackter Rosmarin
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine feuerfeste Gratinform bereitstellen.

Für die Backkartoffeln einen grossen Löffel auf die Arbeitsfläche legen, die Kartoffeln nacheinander hineinlegen und fächerartig, der Breite nach, alle 5 mm einschneiden (der Löffel verhindert einen zu tiefen Einschnitt).

1 EL Öl in ein kleines Schälchen geben und beide Kartoffeln damit rundherum einpinseln. Dann in die feuerfeste Form legen und ca. 35 Min. backen.

In der Zwischenzeit den Dip zubereiten. Hierzu das Sojamousse zusammen mit Sauerrahm, Stangensellerie, Cranberrys und Petersilie verrühren. Dann den Zitronensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das restliche Erdnussöl zusammen mit Tamari und den gehackten Rosmarinnadeln in das kleine Schälchen geben und mit einem Pinsel verrühren. Die Kartoffeln nach 35 Min. aus dem Ofen nehmen und mit der Marinade einstreichen (auch zwischen den Scheiben!) und nochmals für 10 Min. in den Ofen schieben.

Anschliessend die Backkartoffeln aus dem Ofen nehmen und leicht salzen. Etwas abkühlen lassen und zusammen mit dem Dip servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 803 kcal
  • Kohlenhydrate: 81 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 46 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten