Zentrum der Gesundheit
Backkartoffeln mit Tofu-Kerbelcreme

Backkartoffeln mit Tofu-Kerbelcreme

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Kerbel enthält jede Menge ungesättigter Fettsäuren, Gerbstoffe, Glycoside und Flavonoide. Darüber hinaus ist die Pflanze reich an Eisen, Magnesium, Kalium und Zink. Als Heilpflanze hat sie eine positive Wirkung bei Kopfschmerzen, Sehschwäche, Verbrennungen, Verdauungsbeschwerden, Infektionen und Entzündungen.

Zutaten und Zubereitung "Backkartoffeln mit Tofu-Kerbelcreme"

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Tofu
  • 100 ml Sojamilch
  • 8 grosse Kartoffeln
  • 4 Schalotten - fein würfeln
  • 3 Knoblauchzehen - fein würfeln
  • 4 Handvoll Kerbel - grob hacken
  • 2 Bund Radieschen - in feine Streifen schneiden
  • 1-2 EL Kokosöl
  • 1 EL Olivenöl
  • Kristallsalz
  • etwas Weinessig
  • Cayennepfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Kartoffeln gründlich waschen, abtropfen und an den Oberseiten kreuzweise einritzen. 8 Stücke Alufolie dünn mit Kokosöl bestreichen, mit Kristallsalz bestreuen und die Kartoffeln in die Mitte setzen.

Die Folie nach oben ziehen, zufalzen und die Kartoffeln auf ein Backblech legen. Für etwa 45 Minuten in den Backofen schieben.

Den  Knoblauch mit etwas Kristallsalz bestreuen und zerdrücken.

Den Tofu im Mixer mit der Sojamilch, einem Schuss Essig und Olivenöl pürieren.  Schalotten, Knoblauch, Radieschen und Kerbel unterrühren und mit Kristallsalz und Cayennepfeffer pikant abschmecken.

Die Creme zu den Kartoffeln reichen.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal