Vegane Desserts

Amaranth-Dessert

  • Autor: BB
  • aktualisiert: 03.11.2018
  • 1 Kommentar
Amaranth-Dessert
© A_Lein - Shutterstock.com

Amaranth ist nicht nur für ältere Menschen, Kinder und Sportler wertvoll. Dieses Powerkorn ist für alle Menschen ein Segen. Sehr zur Freude all jener, denen das Klebereiweiss im Getreide gesundheitliche Probleme bereitet, ist Amaranth absolut glutenfrei.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Amarant-Dessert

  • 150 g Amaranth, gekeimt
  • 50 g gehackte Cashewkerne
  • 4 eingeweichte Feigen
  • Obst der Saison (z. B. Himbeeren, Erdbeeren, Aprikosen)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Hafersahne
  • 1 Msp. Bourbon-Vanille

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

Amaranth in das Sahne- Wassergemisch einrühren und 1 Stunde quellen lassen.

Unter Rühren zum Kochen bringen, 20 Mînuten leicht köcheln und dann nachquellen und abkühlen lassen.

Feigen klein schneiden und unter die Amaranthmasse rühren. Das Obst zerkleinern und unterheben.

Mit den gehackten Nüssen bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 450 kcal
  • Kohlenhydrate: 60 g
  • Eiweiß: 15 g
  • Fett: 16 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit

Zuletzt kommentiert

isa ensar schrieb am 29.08.2015

Wie keime ich die Amaranth ? Geht es mit den gewöhnlichen Amaranth oder müssen es keimfähige Amaranth sein ? Oder ist mit gekeimten Amaranth einfach 1-2 Tage im Wasser eingeweichte Amaranth sodass alle 8 Stunden das Wasser gewächselt wird ? Bin da etwas durcheinander gekommen um es genau zu verstehen. Ich danke im Vorraus.

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo isa ensar
Es ist, wie Sie schreiben. Sie müssen also den Amaranth nicht so lange keimen lassen, bis ein Pflänzchen erscheint, sondern ihn nur ca. 24 bis 36 Stunden lang einweichen und immer wieder spülen.
Amaranth ist meist keimfähig. Spezieller Keim-Amaranth ist daher nicht erforderlich.
Viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit