Eis

Himbeereis – basisch

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 20.03.2019
Himbeereis – basisch
© iuliia_n - Shutterstock.de

Himbeeren enthalten einen interessanten Anteil an Eisen (1 mg pro 100 g) und wirken dadurch blutreinigend und blutbildend. Zusammen mit 25 mg Vitamin C pro 100 g Himbeeren kann der Körper das Eisen besonders gut verwerten. Zusätzlich gelten Beeren als gute Lieferanten für Anthocyane. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe mit antioxidativer Wirkung. Sie schützen vor Krebs, Parkinson, Herz-Kreislauf-Beschwerden und vielen weiteren Erkrankungen mehr.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Himbeereis

  • gefrorene Himbeeren (ca. 250 g)
  • 1 Banane (nicht gefroren!)
  • 4 Datteln – entsteinen

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten

Für das Himbeereis alle Zutaten in den Mixer (Vitamix) geben und mixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist – und schon ist das basische Himbeereis servierbereit.

Man kann dieses Eis auch mit einer Beerenmischung herstellen – ganz nach Belieben.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 145 kcal
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 1 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen