Gemüsegerichte

Blattspinat in Rahmsauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 14.09.2006
  • 0 Kommentare
Blattspinat in Rahmsauce
© MSPhotographic 230545987 - Shutterstock.com

Bereits in den 1990er Jahren hatten Wissenschaftler gezeigt, dass die oft so verteufelten Nitrate, die im Spinat und anderem grünen Blattgemüse zu finden sind, im Grunde sehr vorteilhaft sind, da sie die Mitochondrien in den Muskelzellen nähren und dem Körper auf diese Weise zu mehr Energie verhelfen.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Spinat

  • 750 g frischen Spinat - gut waschen und abtropfen lassen
  • 1 Handvoll Brennesselblätter (optional) - gut waschen und in kleinere Stücke zupfen
  • 1 Zwiebel - fein würfeln
  • 1 Knoblauchzehe - pressen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 150 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Rucola-Pesto
  • 250 ml Soja-Dream oder Hafersahne
  • Muskat
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Das Öl erhitzen, die Zwiebel darin bei niedriger Temperatur glasig dünsten und den Knoblauch anschwitzen..

Dann den vorbereiteten Spinat und die Brennesselblätter dazugeben und einige Minuten mitdünsten.

Mit Gemüsebrühe ablöschen, das Pesto einrühren und 10 Minuten (ohne Deckel) leicht köcheln lassen.

Zum Schluss die Sahne unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit