Gemüsegerichte

Blumenkohl gebacken – mit selbstgemachter Tandoori-Paste

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 07.12.2018
  • 0 Kommentare
Blumenkohl gebacken – mit selbstgemachter Tandoori-Paste
© ZDG/nigelcrane

Für diese wunderbare asiatische Beilage haben wir den Blumenkohl in der Tandoori-Paste mariniert, 30 Minuten im Ofen gebacken und zusammen mit einem erfrischenden Joghurt-Koriander-Dip serviert.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Blumenkohl

  • 500 g Blumenkohl (Nettogewicht!) – in etwas grössere Röschen schneiden
  • 100 g Rucola – waschen und trocknen
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für den Dip

  • 100 g veganer Sauerrahm
  • 1 Bio Zitrone – davon 2 EL Saft und ¼ TL Abrieb
  • 2 TL Xylitol
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL fein geschnittener Koriander

Für die Tandoori-Paste

  • 50 g Sojajoghurt
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 EL geriebener Ingwer
  • 2 EL Currypulver
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Brief (0,125 g) Safran
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 30 Minuten

Den Backofen auf 190 °C Umluft aufheizen und eine feuerfeste Gratinform bereitstellen.

Für die Tandoori-Paste alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann die Blumenkohl-Röschen dazugeben und so unterheben, dass sie alle mit der Paste ummantelt sind. Anschliessend in die Gratinform geben und für ca. 15 Min. backen. Dann die Röschen wenden und weitere 15 Min. backen.

Für den Dip alle Zutaten in einer weiteren Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blumenkohl aus dem Ofen nehmen und den Rucola mit Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Den Blumenkohl auf dem Rucola anrichten und zusammen mit dem Dip servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 311 kcal
  • Kohlenhydrate: 9 g
  • Eiweiss: 10 g
  • Fett: 27 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit