Zentrum der Gesundheit
Pikanter Blumenkohl – gebacken

Pikanter Blumenkohl – gebacken

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Mit diesem Rezept erleben Sie den Blumenkohl von einer ganz neuen Seite. Durch die Kombination der Gewürze wurde aus einem einfachen Kohl ein äusserst delikates und geschmacklich sehr ausgewogenes Gemüsegericht. Die Sauce verleiht dem Blumenkohl eine anhaltende Sättigung, so dass er durchaus auch ohne Beilagen als Hauptmahlzeit genossen werden kann.

Zutaten und Zubereitung „Pikanter Blumenkohl – gebacken“

Zubereitungszeit: 35-40 Minuten - inklusive Koch- und Backzeit

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1,5 Ltr. Gemüsebrühe
  • 1 Blumenkohl (ca. 1 Kg) - putzen und in grössere Röschen schneiden
  • 1,5 TL Fenchelsamen
  • 1,5 TL schwarze Senfsamen
  • 2 EL Kokosöl
  • 100 g Mandelblättchen
  • ½ Bd. Korianderblätter – fein hacken

Für die Sauce:

  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL Currypulver
  • 10 g Ingwer - reiben
  • ½ rote Chilischote – entkernen und in feine Ringe schneiden
  • 250 ml Soja- oder Hafersahne
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Blumenkohl darin ca. 7 Minuten angaren. Anschliessend über ein Sieb abgiessen und gut abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit das Öl zusammen mit den Fenchel- und Senfsamen sowie mit etwas Salz und Pfeffer in eine Auflaufform geben, die Blumenkohl-Röschen dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Für 20 Minuten im Backofen garen.

Kurkuma und Curry in einer fettfreien Pfanne langsam anrösten, bis sich ein aromatischer Duft entwickelt. Dann den Ingwer und die Chiliringe dazugeben.

Unter Rühren alles kurz anschwitzen, mit der Sahne auffüllen und aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Nach ca. 20 Minuten den Blumenkohl aus dem Ofen nehmen, mit der Sahnesauce übergiessen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Noch einmal für 5 Minuten bei 180°C in den Ofen stellen.  Mit Korianderblättern bestreut servieren. 


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal