Eintöpfe

Bohneneintopf mit Paprika und Oliven – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 24.01.2019
Bohneneintopf mit Paprika und Oliven – vegan
© ZDG/nigelcrane

Dieser Bohneneintopf ist sehr würzig und schmeckt ganz ausgezeichnet - vorausgesetzt, man mag Oliven, denn sie verfügen über ein besonders intensives Aroma. Da wir für diesen Eintopf getrocknete Bohnen verwendet haben, ist die Kochzeit zwar entsprechend länger, doch die Vorbereitung haben Sie in 20 Minuten erledigt. Ein einfaches Gericht, das geschmacklich überzeugt.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Eintopf

  • 200 g getrocknete weisse Bohnen
  • je 160 g rote und grüne Paprikaschote – in Bohnengrösse würfeln
  • 1 rote Zwiebel – halbieren und in dünne Streifen schneiden
  • 125 g Kalamata-Oliven, entsteint
  • 2 grosse Knoblauchzehen – pressen

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 - 2 TL Yaconsirup
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Edelhefeflocken
  • 1 TL Bohnenkraut
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Petersilie – hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 1 Stunde und 30 Minuten

Die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.

Am nächsten Tag das Wasser abgiessen und über einem Sieb abspülen. Dann einen Topf mit der doppelten Menge kalten Wassers zum Kochen bringen und 45 Min. köcheln lassen. Anschliessend abgiessen.

Das Öl in dem Topf erhitzen und die Zwiebel darin 2 - 3 Min. dünsten. Dann die Paprikawürfel und den Knoblauch dazugeben und weitere 5 Min. schmoren lassen.

Mit der Gemüsebrühe auffüllen, das Tomatenmark einrühren und die Bohnen sowie das Bohnenkraut dazugeben. Abgedeckt 40 Min. leicht köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind.

Schliesslich die Oliven, Hefeflocken, Petersilie und Yacon dazugeben, das Mandelmus einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Bohneneintopf auf vier Tellern anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 223 kcal
  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 16 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen