Gemüsegerichte

Bohnen-Pfifferling-Gemüse

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 04.02.2019
Bohnen-Pfifferling-Gemüse
© Lesya Dolyuk - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Pfifferlinge liefern hochwertiges Eiweiss, enthalten kaum Fett und nur wenige Kohlenhydrate. Zudem enthalten sie jede Menge Beta-Carotin, aus dem der Körper Vitamin A herstellen kann. Auch ihr hoher Gehalt an Eisen und Kalium ist bemerkenswert.

Zutaten für 4 Portionen

Für das Gemüse

  • 500 g grüne Bohnen - putzen und waschen; evtl. halbieren
  • 250 g Pfifferlinge - putzen und evtl. halbieren
  • 375 g Tomaten - häuten, entkernen und in Würfel schneiden
  • 100 g Räuchertofu - in kleine Würfel schneiden
  • 1 Zwiebel - fein würfeln

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1/4 TL Chilipulver
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie - grob hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Tamari mit Chilipulver verrühren und die Tofuwürfel darin 1/2 Stunde marinieren.

Die Bohnen in wenig kochendes Salzwasser geben. Erneut zum Kochen bringen und etwa 7 Minuten leicht köchelnd bissfest garen.

Das Semsamöl in einer Pfanne erhitzen. Die Tofuwürfel aus der Marinade nehmen und darin etwa 2 Minuten in dem Öl anbraten.

Dann die Zwiebeln dazugeben und unter Rühren 2 Minuten schmoren.

Jetzt kommen die Pfifferlinge in die Pfanne und unter gelegentlichem Wenden etwa 5 Minuten schmoren.

Schliesslich die gegarten Bohnen und die Tomatenwürfel unterheben und alles 5 Minuten dünsten.

Die restliche Tofu-Marinade in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren.

Mit Petsersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 161 kcal
  • Kohlenhydrate: 9 g
  • Eiweiss: 12 g
  • Fett: 8 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen