Salate

Bohnensalat mit Räuchertofu und Walnüssen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 12.11.2018
  • 0 Kommentare
Bohnensalat mit Räuchertofu und Walnüssen
© ZDG/nigelcrane

Dieser lauwarme, vegane Bohnensalat ist einfach und schnell zubereitet. Er schmeckt warm ebenso gut wie kalt.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • 200 g Räuchertofu – in 5-mm-Wüfel schneiden
  • 400 g frische grüne Bohnen – putzen, Enden abschneiden und schräg halbieren
  • 50 g rote Zwiebeln – schälen, halbieren und längs in dünne Streifen schneiden
  • 50 g Walnüsse – grob hacken und rösten

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Erdnussöl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 4 EL Apfel-Balsamico
  • 1 TL Yaconsirup
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 10 Minuten

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, kräftig salzen und die Bohnen darin 3 – 5 Minute garen (sie dürfen noch etwas Biss haben). Dann über einem Sieb abgiessen und in Eiswasser abschrecken, damit sie ihre kräftig-grüne Farbe behalten.

In einer grossen Schüssel Balsamico, Yacon, Tamari und Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Den Tofu darin ca. 1 Min. scharf anbraten, dann die Zwiebeln dazugeben und 2 Min. mitbraten. Beides aus der Pfanne nehmen und in die Schüssel geben.

Dann die Bohnen, die Walnüsse und die Petersilie ebenfalls dazugeben und das Ganze kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 382 kcal
  • Kohlenhydrate: 5 g
  • Eiweiss: 14 g
  • Fett: 28 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Basenüberschüssig kochen

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit