Hauptgerichte

Broccoli-Salat mit Walnüssen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 06.10.2016
  • 0 Kommentare
Broccoli-Salat mit Walnüssen
© ZDG

Broccoli ist eines der gesündesten Gemüse überhaupt. Leider wird er meist gekocht verzehrt. Dabei aber büsst er einen grossen Teil seiner gesunden Wirk- und Vitalstoffe ein. Broccoli sollte daher wenn immer möglich roh gegessen werden. Dieser Broccoli-Salat ist dazu die ideale Gelegenheit. Er macht es einem leicht, viel rohen Broccoli zu essen – einerseits aufgrund der feinen Konsistenz und andererseits natürlich wegen des köstlichen Geschmacks. Guten Appetit!

Zutaten für 4-6 Portionen

Für den Salat

  • 500 g Broccoli, in Röschen ohne Strunk
  • 1 grosse rote Paprika
  • 150 g weisser Pfirsich mit Schale, ohne Stein
  • 10 g frischer Koriander
  • 40 g Walnusshälften

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 30 g Olivenöl, alternative Chiasamenöl
  • 25 g Apfelessig
  • 1 TL Blütenhonig
  • 1-2 TL Senf, mittelscharf
  • 2-3 TL Kräutersalz
  • ½-1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Zitrone, bei Bedarf

Zur Deko

  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Schale Sprossenmix
  • Noch etwas frischen Koriander

Zubereitung

Den Broccoli waschen und vom Strunk befreien, danach in kleine Röschen schneiden.

Die Paprika waschen, halbieren, Strunk und Samen sowie die Häutchen entfernen. Jetzt achteln.

Den weissen Pfirsich entsteinen und in grössere, aber gleichmässige Würfel schneiden.

Den Koriander waschen und abschütteln und einmal mit dem Messer die Stängel in der Hälfte auseinander schneiden.

Nun das Obst und Gemüse in einen Standmixer oder kräftigen Küchenmaschinenmixer geben, mit den restlichen Zutaten kurz (3 Sekunden) bei hoher Geschwindigkeit mixen. Der Salat sollte noch stückig sein.

Mit ein wenig Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

In Gläser füllen und mit einer Chilischote, den Sprossenkeimen und frischen Korianderblättern garnieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit