Salate

Brotsalat – mediterran

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 25.03.2019
Brotsalat – mediterran
© ZDG/nigelcrane

Dieser köstliche, sehr erfrischende Salat wird aus Brotresten und verschiedenen Gemüse zubereitet und ist in 30 Minuten servierbereit.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Brotsalat

  • 350 g Dinkelbrot ­– vom Vortag
  • 250 g gelbe Paprikaschote – waschen, entkernen und in Streifen schneiden
  • 150 g Cherrytomaten ­– waschen, halbieren
  • 100 g Artischockenherzen, in Öl eingelegt – halbieren
  • 2 Knoblauchzehen (optional) – schälen und mit einem Messer andrücken
  • 1 Handvoll Rucola – waschen, trockenschleudern

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 6 EL Olivenöl – zum Erhitzen
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 2 EL frisch gepresster Saft von einer Bio Zitrone
  • 1 ½ EL Aceto Balsamico
  • 1 EL Yaconsirup
  • schwarzer Pfeffer
  • Kristallsalz
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 EL fein geschnittener Basilikum

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 3 Minuten

Für den Brotsalat das Brot in ca. 2-cm-Würfel schneiden. 3 EL (erhitzbares) Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte des Brots zusammen mit 2 Thymianzweigen und 1 Knoblauchzehe von allen Seiten ca. 3 Minuten leicht rösten. Anschliessend aus der Pfanne nehmen etwas auskühlen lassen.

Mit dem restlichen Olivenöl, Brot, Thymianzweigen und Knoblauch ebenso verfahren.

Das vorbereitete Gemüse in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, Yaconsirup und Balsamico marinieren. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und das kaltgepresste Olivenöl darüber träufeln.

Die Brotwürfel und das Basilikum dazugeben, alles gleichmässig vermengen und abschmecken.

Den Rucola auf zwei Teller verteilen, den Brotsalat darauf anrichten und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 831 kcal
  • Kohlenhydrate: 17 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 44 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen