Gemüsegerichte

Champignonköpfe gefüllt

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 03.01.2007
  • 0 Kommentare
Champignonköpfe gefüllt
© Vankad 75660762 - Fotolia.com (Abb. ähnlich)

Der Champignon zeigt eine blutdrucksenkende Wirkung, die er einem speziellen Enzym namens Tyrosinase zu verdanken hat. Aber auch in andere Hinsicht zeigt der Pilz seine Wirkung, denn er regt bei jungen Müttern die Milchproduktion für ihre Babys an. Und als Extrakt wurde der Champignon schon erfolgreich zur Behandlung von Bindegewebsgeschwulsten eingesetzt.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Champignons

  • 16 grosse Champignonköpfe
  • je 1 rote und grüne Paprikaschote – entkernen, waschen und fein würfeln
  • 1 Zwiebel – fein würfeln
  • 2 geh. EL Vollkornbrösel

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 2 EL Olivenöl
  • 8 EL Soja-Dream (alternativ Hafersahne)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/4 TL Basilikum
  • 1/4 TL Majoran
  • 1/4 TL Koriander
  • Kräutersalz
  • 1/2 Bund Petersilie – fein hacken

Zubereitung

Die Champignons säubern, die Stiele herausbrechen und dann klein hacken. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

Geben Sie die Paprikawürfel, die gehackten Champignonstiele, die Vollkornbrösel, Petersilie sowie die Gewürze dazu und braten alles bei mittlerer Hitze kurz an.

Geben Sie den Pfanneninhalt in eine Schüssel und schmecken Sie die Masse mit Zitronensaft und Kräutersalz ab.

Heizen Sie Ihren Backofen auf 200° C (Umluft ca. 180° C) vor.

Das restliche Olivenöl erhitzen und die Champignonköpfe darin von beiden Seiten leicht anbraten - dabei mit Kräutersalz würzen.

Die Champignonköpfe aus der Pfanne nehmen, mit dem Pfanneninhalt füllen und in eine gefettete Auflaufform stellen oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzten.

Abschliessend mit je einem TL Soja- oder Hafersahne versehen und im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren