Süssspeisen

Cheesecake mit Passionsfrucht – ohne Backen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 11.06.2019
Cheesecake mit Passionsfrucht – ohne Backen
© ZDG/nigelcrane

Dieser Cheesecake ist optisch und geschmacklich einfach perfekt; dabei wird er nicht einmal gebacken. Der knusprige Boden besteht aus Walnüssen, Dinkelflocken und Datteln, die Cheese-Cream aus Mandeldrink und Mandelsahne und der Belag aus einer fruchtig-frischen Passionsfruchtsauce.

Zutaten für 10 Stücke

Für den Cheesecake-Boden

  • 1 Backform Ø 18 cm
  • 100 g Medjool Datteln – fein hacken
  • 60 g Dinkelflocken, gekeimt*
  • 40 g Walnüsse – fein hacken
  • 30 g Kakaobutter
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 1 EL Pistazien – fettfrei rösten (Garnitur)
  • * Natürlich kannst du auch herkömmliche Dinkelflocken verwenden.

Für die Cheesecake-Creme

  • 500 g Bio-Mandelschlagcreme (2 Becher z. B. von Soyana)
  • 100 ml Mandeldrink
  • 2 EL Agavendicksaft
  • ¾ TL Vanillepulver
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • ca. 2 g Agar-Agar (nach Packungsangabe verwenden, da je nach Hersteller die Bindefähigkeit variiert)

Für die Passionsfruchtsauce

  • 7 Passionsfrüchte
  • 18 g Bio-Maisstärke – mit 2 EL Wasser anrühren
  • 50 g Xylitol (Zuckeraustauschstoff)

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit: ca. 1 Stunde und 30 Minuten

Für den Cheesecake die Pistazien rösten und beiseitestellen.

Für den Cheesecake-Boden die Kakaobutter in einem Topf schmelzen. Walnüsse und Dinkelflocken darin bei mittlerer Hitze 2 - 3 Min. rösten. Dann Datteln, Kokosblütenzucker und Salz dazugeben und alles gründlich vermengen.

Anschliessend gleichmässig in der Form verteilen, festdrücken und 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Zwischenzeitlich alle Zutaten für die Cheesecake-Creme – ausser Agar-Agar – in einem Topf cremig verrühren und einmal aufkochen lassen. Dann Agar-Agar einrühren und unter ständigem Rühren 1 - 2 Min. kochen lassen. Anschliessend vom Herd nehmen und ca. 30 Min. abkühlen lassen.

Wenn der Boden ausgekühlt ist, die Creme darauf verteilen, die Oberfläche glattstreichen und erneut für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Passionsfruchtsauce zubereiten. Hierzu die Passionsfrüchte halbieren, mit einem Löffel das Fruchtfleisch in einen Topf schaben, Xylitol dazugeben und aufkochen lassen.

Dann die Stärke einrühren und 1 Min. köcheln lassen. Die Sauce in eine Schüssel geben und abkühlen lassen (nicht im Kühlschrank!).

Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen und die abgekühlte Passionsfruchtsauce vorsichtig über die Creme geben; dabei darauf achten, dass die Creme nicht mit der Sauce vermischt wird. Anschliessend nochmals über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Form aus dem Kühlschrank nehmen, den Cheesecake mit Pistazien bestreuen, anschneiden und servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 198 kcal
  • Kohlenhydrate: 23 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 10 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen