Gemüsegerichte

Gebackener Chicorée

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.06.2019
Gebackener Chicorée
©gettyimages.de/margouillatphotos

Neben wichtigen Vitaminen, wie z.B. Vitamin A, B1, B2 und C, enthält Chicorée auch zahlreiche Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Kalium und Phosphor. Bemerkenswert ist auch sein hoher Anteil an Inulin - ein Ballaststoff, der eine herausragend positive Wirkung auf die Zusammensetzung der Darmflora hat. Zudem enthält der Chicorée Bitterstoffe, die die Gallensaft-Produktion aktivieren. Dadurch wird sowohl die Fettverdauung angekurbelt als auch die Leber bei ihrer entgiftenden Tätigkeit effektiv unterstützt.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Chicorée

  • 800 g Chicorée
  • 80 g Dinkel-Paniermehl

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 1 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • Oliven- oder Kokosöl zum Einfetten

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten

Den Backofen auf 180° C vorheizen und eine Auflaufform einfetten.

Den Chicorée über Dampf 10 Minuten garen, auf ein Scheidebrett legen und den Chicorée halbieren.

In die vorbereitete Auflaufform geben, mit Salz und Muskatnuss würzen und mit dem Paniermehl bestreuen.

15 Minuten im Ofen backen, bis der Chicorée eine goldbraune Farbe angenommen hat.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 235 kcal
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiss: 31 g
  • Fett: 8 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen