Zentrum der Gesundheit
Chicorée mit Orangen

Chicorée mit Orangen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Die in der Chicorée enthaltenen Bitterstoffe unterstützen die Verdauung, entgiften den Darm und entlasten die Leber. Sein Reichtum an Kalium, Calcium und Phosphor verwendet der Körper, um übermässige Säuren abzubauen, wodurch der Chicorée auch einen wichtigen Beitrag zur Entsäuerung des Körpers leisten kann.

Zutaten und Zubereitung "Chicorée mit Orangen"

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Kolben Chicorée
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 2 mittelgrosse Karotten - schälen und fein raspeln
  • 2 EL Alfalfasprossen


Für das Dressing:

  • den Saft der Orangen
  • 3 EL Sojajoghurt
  • 1 EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL Yaconsirup
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Kristallsalz

Zubereitung:

Die Chicoréekolben in einzelne Blätter teilen, waschen und auf einem Küchentuch trocknen. 6 mittelgrosse Blätter beiseite legen und die anderen in Streifen schneiden.

Die Organgen waschen, mit einem Juliennereisser einige Streifen von der Schale abziehen und beiseite stellen.

Die Organgenschale mit einem scharfen Messer bis aufs Fruchtfleisch abschneiden und die Frucht filitieren. Den Saft für das Dressing auffangen.

Alle Salatzutaten - ausser den Sprossen -  in eine Schüssel geben.

Die Zutaten für das Dressing gut miteinander verrühren, über den Salat giessen und 10 Minuten ziehen lassen.

Die zurückbehaltenen Chicoréeblätter strahlenförmig auf zwei Teller anrichten, den marinierten Salat in die Mitte setzen und mit den Alfalfasprossen und Orangenschalenstreifen garniert servieren.

 



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal