Salate

Couscoussalat aus Blumenkohl

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 04.06.2018
  • 0 Kommentare
Couscoussalat aus Blumenkohl
© ZDG

Dieser erfrischende und aromatische Couscoussalat ist eine wunderbare Alternative für jene Menschen, die von Zöliakie betroffen sind oder sich Low-Carb ernähren. Darüber hinaus ist der Salat mit einer Zubereitungszeit von lediglich 10 Minuten auch das ideale Gericht für eine schnelle, aber dennoch gehaltvolle Mahlzeit nach einem stressigen Tag. Couscous wird in diesem Rezept durch rohen Blumenkohl ersetzt, der im Mixer zu kleinen Körnchen verarbeitet wird. Granatapfelkerne, Pistazien, Minze und orientalische Gewürze tragen zu seinem aussergewöhnlich delikaten Geschmack bei.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Salat

  • 200 g Blumenkohl – waschen und in Röschen teilen
  • ½ Granatapfel – mit einem Löffel die Kerne ausklopfen
  • 50 g vegane Mayonnaise
  • 20 g gehackte Pistazien

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • ½ Bio Zitrone – davon 1 ½ EL Saft und 1 TL Abrieb
  • 1 TL Edelhefeflocken
  • ½ TL Ras el Hanout
  • ½ TL Kurkuma
  • ¼ TL Ingwerpulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 10 Minze-Blätter – davon 3 für die Deko zur Seite legen; den Rest fein schneiden

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten

Die Blumenkohlröschen in einen Kutter oder einen Mixer geben und auf niedriger Stufe solange mixen, bis kleine Körner entstehen, die aussehen wie Couscous. Wer keinen Mixer oder Kutter besitzt, kann auch mit einem Sparschäler den Blumenkohl abschälen und dann mit einem Messer klein hacken.

Den Blumenkohl in eine Schüssel füllen, Granatapfelkerne, Mayonnaise, gehackte Minze, alle Gewürze sowie Zitronensaft und -abrieb dazugeben. Alles schön vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf zwei Teller verteilen und mit der Minze ausgarnieren.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren