Bulgur, Couscous, Hirse

Couscous mit Tofu – vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 18.03.2019
Couscous mit Tofu – vegan
© marco mayer - Shutterstock.com

Heute kochen wir ein Couscousrezept mit Tofu und frischem Gemüse vereint. Eine gesundes Rezept und trotzdem ein absoluter Appetithappen..

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 g Vollkorn-Couscous
  • 400 g Tofu – in kleine Würfel schneiden
  • 150 g Cocktailtomaten – halbieren
  • 100 g Kichererbsen aus dem Glas – unter fliessendem Wasser so lange spülen, bis sie nicht mehr schäumen; abtropfen lassen
  • 2 kleine Zucchini – in kleine Würfel schneiden
  • 1 kleine Stange Lauch – in feine Ringe schneiden
  • 1 gelbe Paprikaschote – in kleine Würfel schneiden
  • 1 Zwiebel – fein hacken
  • 2 Knoblauchzehen – fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 4 EL Soja- oder Hafersahne
  • 2 - 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tamari (Sojasauce)
  • Paprikapulver edelsüss
  • etwas Chilipulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

Die Sojasauce in eine Schüssel geben, mit Paprika und Chili würzen, die Tofuwürfel dazugeben, gut vermengen und beiseite stellen.

Den Couscous in 300 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Herd abschalten und abgedeckt etwa 10 Minten ausquellen lassen.

In der Zwischenzeit das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu mit der Marinade darin anbraten.

Die Hitze reduzieren, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und weich dünsten.

Zucchini-, Lauch-, und Paprikawürfel ebenfalls in die Pfanne geben, die Temperatur wieder etwas erhöhen und etwa 5 Minuten darin schmoren lassen.

Dann die Kichererbsen und Tomaten hinzufügen. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Die Sahne einrühren und den Couscous unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 454 kcal
  • Kohlenhydrate: 53 g
  • Eiweiss: 19 g
  • Fett: 17 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen