Kommentare zu «Curcuma – Sechs Tipps zur richtigen Anwendung»

Den Artikel aufrufen

Naroboy87 schrieb am 13.02.2018

Hallo,
Ich esse, zu Kurkuma, diverse Nüsse. Da diese fetthaltig sind, gehe ich davon aus, dass ich damit eine hohe BIOVERFÜGBARKEIT erreiche. Liege ich hier richtig?
Danke im voraus
Mfg

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Naroboy87

Fett kann die Bioverfügbarkeit von Curcumin verbessern, das stimmt. Auch die Zugabe von Pfeffer bzw. Piperin kann die Bioverfügbarkeit erhöhen.

Viele Grüsse

Ihr Team vom

Zentrum der Gesundheit

Kaeptenblack schrieb am 17.01.2018

Eine Frage
Macht es Sinn jeden Morgen ein paar gram Curcuma im Müsli,Cornflakes und Co bei zu mischen?
Mit freundlichen Grüßen

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Kaeptenblack, die Tagesdosis an Curcuma sollte idealerweise auf mehrere kleinere Dosen aufgeteilt werden. Sie können also ins Müsli z. B. 2 g geben (wenn Ihnen der Geschmack zusagt), ins Mittagessen weitere 1 - 2 g und genauso ins Abendessen. Hier finden Sie im übrigen das von uns konzipierte Kurkuma-Kochbuch.

Viele Grüsse

Ihr Team vom

Zentrum der Gesundheit

porsche2103 schrieb am 25.02.2017

Guten Tag. Ich hab ne Frage zwecks der Erhitzung von Kurkuma. Es wird öffter behauptet man soll das Kurkuma vorher aufkochen damit es seine Wirkung erzielen kann und ich lese aber auch das man es nur erhitzen soll (max 40 Grad ) , weil sonst viele Wirkstoffe verloren gehen sollen. Das ist z.b. wenn man sich die Goldene Milch macht sehr oft unterschiedlich beschrieben. grüsse Carsten

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Carsten

Die zu diesem Thema vorliegenden Studien sind uneinheitlich. Es gibt Untersuchungen, die beim Erhitzen eine Wirkverstärkung zeigen und Studien, die Vitalstoffeinbussen beim Erhitzen von Kurkuma zeigen. Wir empfehlen daher einfach den goldenen Mittelweg zu gehen: Kurkuma sowohl zum Kochen verwenden als auch in Rohkostrezepten verarbeiten oder als NEM zu sich nehmen.

Viele Grüsse

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Petra B. schrieb am 21.10.2016

Guten Tag, ich trinke täglich tee bestehend aus frischem ingwer & frischem curcuma ! Auch mache ich beide gewürze roh in meinen grünen smoothie - meine frage : Darf man rohen - frischen Curcuma im Smoothie verarbeiten - ist das gut ? oder soll ich lieber pulver verwenden? Freu mich auf ihre antwort lieben gruß petra

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Hallo Petra

Sie können sehr gut die frische Kurkumawurzel verwenden. Ihre Vitalität dürfte deutlich höher sein als jene des Pulvers.

Viele Grüsse

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit