Zentrum der Gesundheit
Curry-Kartoffeln

Curry-Kartoffeln

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Verschiedene Studien konnten zeigen, dass Curry Zivilisationskrankheiten vorbeugen, Entzündungen hemmen, den Cholesterinspiegel stabilisieren und einen positiven Effekt auf Diabetes haben kann. Auch bei Krebs soll Curry eine heilbringende Wirkung entfalten.

Zutaten und Zubereitung "Curry-Kartoffeln"

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kg Kartoffeln - schälen und in mundgerechte Würdel schneiden
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln - grobwürfeln
  • 2 Knoblauchzehen- pressen
  • 3 EL Kokosöl
  • 2 TL Currypulver
  • 1 Prise Chilipulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Sesamsaat

Zubereitung:

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin 10 Minuten von allen Seiten anbraten.

Zwiebeln, Knoblauch und Curry zu den Kartoffeln geben, mit Gemüsebrühe ablöschen und abgedeckt etwa 12 Minuten dünsten.

Mit Salz, Pfeffer und Chili pikant würzen und mit Sesamsaat bestreut servieren.

Diese Produkte könnten Sie interessieren



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal