Zentrum der Gesundheit
Currysuppe mit Shiitake-Pilzen

Currysuppe mit Shiitake-Pilzen

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Shiitake-Pilze sind in der Naturheilkunde schon lange als Anti-Krebs-Lebensmittel bekannt.

Zutaten

  • 600 ml heißes Wasser
  • 500 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 200 g getrocknete Kokosraspeln
  • 100 g frische Shiitake - Pilze
  • 75 g gekochter Langkornreis (natur) vom Vortag
  • 2 Frühlingszwiebeln mit Grün
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 2 EL Oel
  • 2 TL Curry
  • 1 Msp Cayennepfeffer
  • Kristallsalz

Zubereitung Currysuppe mit Shiitake-Pilzen

Für die Kokosmilch die Kokosraspeln in einem Topf mit heißem Wasser überbrühen, 30 Minuten stehen lassen und anschließend durchkneten.

Ein Sieb mit einem sauberen Mull- oder Geschirrtuch auslegen und einen Topf darunter stellen. Die Kokosmasse in das Sieb gießen und mit dem Tuch kräftig ausdrücken.

Die Shiitake- Pilze putzen, Stiele und Schirmkappen in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Das Zwiebelgrün waschen und fein hacken und 2 EL davon zur Seite legen.

Das Kerngehäuse aus der halben Paprikaschote entfernen, das Fruchtfleisch waschen und klein würfeln. Das Öl in einem Topf auslassen und darin Pilze und Zwiebeln andünsten. Curry und Paprikawürfel zu den Pilzen geben. Kokosmilch und Gemüsebrühe an das Gemüse gießen und den Reis einrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz aufkochen. Vor dem Servieren das Zwiebelgrün darüber streuen.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal