Zentrum der Gesundheit
Das Darmschmeichler-Brot

Das Darmschmeichler-Brot

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) – Dieses herrlich-knusprige und pikant-würzige Brot sieht nicht nur köstlich aus, sondern schmeckt auch genauso. Es unterscheidet sich zudem von allen anderen vollwertigen Broten dadurch, dass es wie Medizin auf den Verdauungstrakt wirkt. Die Zutaten sind so aufeinander abgestimmt, dass sie die Darmperistaltik anregen, das Stuhlvolumen erhöhen und zur natürlichen Entgiftung des Darmes beitragen. Die Kombination von Chiasamen, Leinsamen und Flohsamenschalen unterstützt darüber hinaus den Aufbau der Darmschleimhaut.

Zutaten und Zubereitung "Das Darmschmeichler-Brot"

Zubereitungszeit: 30-35 Minuten – inklusive Koch-/ Backzeit

Zutaten für ca. 10 Scheiben oder Ecken:

  • 100 g feine Haferflocken
  • 30 g Leinsamen
  • 30 g Chiasamen
  • 60 g  Sonnenblumenkerne
  • 50 g  Kürbiskerne
  • 100 g  Hirsemehl (Hirse im Mixer fein zu Mehl mahlen)
  • 1 TL Flohsamenschalenpulver
  • 25 g  Walnüsse – hacken
  • 200 ml Wasser
  • ½ TL Kristallsalz
  • ½ TL Fenchel gemahlen
  • ½ TL Anis gemahlen
  • ½ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • ½ TL Koriander gemahlen
  • 2 EL Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen rechteckigen oder runden Tortenring in der Mitte fixieren.  

Alle Zutaten, bis auf das Olivenöl,  in eine grosse Schüssel geben, zu einem "Brotteig" verarbeiten und mit den Händen gut durchkneten, bis die Masse nicht mehr am Schüsselrand hängen bleibt.

Sollte der Teig zu feucht sein, kann etwas  Hirsemehl dazugegeben werden; ist er zu trocken, etwas Wasser dazugeben.

Den Brotteig nun in den Tortenring füllen und gut andrücken, sodass er gleichmässig flach in der Form verteilt ist.

Das Blech in den Ofen stellen und ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Das Öl mit einem Pinsel gleichmässig  auf die Brotoberfläche verteilen.

Nach Bedarf in Ecken, Rauten oder in Stangen schneiden.

Das Brot hält sich abgedeckt 2-3 Tage.

Tipp: Die verwendeten Samen (Chia-, Lein- und Flohsamen) benötigen zum Quellen genügend Flüssigkeit. Daher sollten nach dem Verzehr mindestens 2 Gläser stilles Wasser getrunken werden.



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal