Nudelrezepte

Dinkelnudeln mit Kürbissauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 07.03.2018
  • 0 Kommentare
Dinkelnudeln mit Kürbissauce
© ZDG

Der Hokkaido-Kürbis ist ein klassisches Wintergemüse, das sich vielseitig verwenden lässt. Für dieses Rezept haben wir ihn im Backofen gegart und im Anschluss daran teilweise püriert. Auf diese Weise erhalten Sie zum Kürbisgemüse zusätzlich eine köstliche Kürbissauce, die natürlich nicht nur zu Dinkelnudeln ausgezeichnet schmeckt.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Sauce

  • 800 g Hokkaido Kürbis - waschen, halbieren und entkernen
  • 2 Knoblauchzehen – schälen und fein hacken
  • 2 TL Ingwer - schälen und hacken

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 8 EL Olivenöl
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Koriander
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Bourbon-Vanillepulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Nudeln

  • 400 g Dinkel-Spiralnudeln
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Sojasahne

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Den Ofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen, den vorbereiteten Kürbis in gleichmässig grosse, mundgerechte Spalten schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Knoblauch, Ingwer, Salz und restliche Gewürze darüber verteilen, zuletzt das Olivenöl darüber träufeln, so dass alle Spalten gleichmässig benetzt sind. 30 Minuten im Ofen garen.

10 Minuten vor Ende der Garzeit die Nudeln in einer kräftigen Gemüsebrühe bissfest garen, über ein Sieb abgiessen, die Gemüsebrühe auffangen und beiseite stellen.

Die Hälfte der Kürbisspalten vom Backblech nehmen, in ein Gefäss geben und mit der Sojasahne pürieren. Bei Bedarf mit etwas Gemüsebrühe verdünnen. Die andere Hälfte der Kürbisspalten in gleichmässige, schräge Würfel schneiden.

Die Nudeln auf Tellern anrichten, die Kürbis-Sauce darüber geben und zusammen mit den Kürbiswürfeln servieren.  

Hinweis: Der Hokkaido Kürbis wird nicht geschält, denn seine Schale ist ebenso zart und aromatisch wie sein Fruchtfleisch. Sie verleiht dem Gericht eine nussige Note.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren