Eis

Mango-Kokos-Eis mit Erdbeer-Sorbet

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 19.03.2019
Mango-Kokos-Eis mit Erdbeer-Sorbet
© Elfe Grunwald

(FoodACADEMY – Elfe Grunwald) – Der Kauf von Eis lohnt sich schon lange nicht mehr. Gekauftes Eis ist eine ungesunde Süssigkeit. Selbst gemachtes Eis hingegen ist so gesund, dass es fast schon als Superfood durchgehen könnte. Das vegane Eis von Elfe Grunwald ist eine köstliche Kombination aus süsser Mango, cremiger Kokosmilch und erfrischendem Erdbeersorbet. Es werden nur wenige Zutaten benötigt, und auch die Zubereitung gelingt leicht.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Mango-Kokos-Eis

  • 1 reife Mango
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 EL Lucuma-Pulver
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • 1 EL Kokosöl

Für das Erdbeer-Sorbet

  • 250 g Erdbeeren
  • 1 EL Dattelsirup
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten
  • Zieh-/Ruhezeit: ca. 1 Stunde

Für das Mangko-Kokos-Eis die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Alle Zutaten im Mixer pürieren.

Für das Erdbeer-Sorber die Erdbeeren waschen und mit den anderen Zutaten pürieren. Füllen Sie nun ¾ vom Mango-Kokos-Eis in kleine Gläser oder in kleine Eis-am-Stil-Behälter. Das letze Viertel wird dann mit der Erdbeermischung aufgefüllt.

Behältnisse 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen. Herausnehmen und kühl geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 374 kcal
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiss: 4 g
  • Fett: 25 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen