Vegane Desserts

Waffeln – Glutenfrei und vegan

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 19.10.2018
  • 0 Kommentare
Waffeln – Glutenfrei und vegan
© Elfe Grunwald

Waffeln sind schnell gemacht. Ein veganes, glutenfreies und gleichzeitig wohlschmeckendes Rezept ist jedoch nicht so leicht zu finden. Und wenn es auch noch gesund sein soll, dann gestaltet sich die Suche oft noch schwieriger. Unsere Erdmandelwaffeln werden aus Reis-, Buchweizen- und Erdmandelmehl hergestellt, als Bindemittel kommt Chiagel statt Eiern zum Einsatz und statt Milch wird Reis- oder Mandeldrink verwendet. Eine leckere selbst gemachte Marmelade dazu – und fertig ist die süss-köstliche Waffel-Mahlzeit. Guten Appetit!

Zutaten für 4 Portionen

Für die Waffeln

  • 50 g Reismehl
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 50 g Erdmandelmehl
  • 30 g Kokosblütenzucker (oder nach Belieben)
  • 2 EL Chia-Gel

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 220 ml Reis- oder Mandeldrink
  • ¼ TL Vanille gemahlen
  • ½ TL Zimt gemahlen
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl zum Auspinseln des Waffeleisens

Zubereitung

Sie benötigen: 1 Waffeleisen und 1 Pinsel

Alle Zutaten – ausser Kokosöl – zu einem glatten Teig verrühren. Waffeleisen erhitzen und mit Kokosöl ausstreichen. Etwas Teig auf das Waffeleisen geben und mit einem Löffel glatt streichen. Waffeln nach Belieben knusprig backen.

Tipp: Dazu schmeckt hausgemachte Marmelade, frische Beerenfrüchte oder natürlich Sahne, die es auch in veganer Variante gibt.

Das Rezept stammt von: Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit