Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Kommentare zu «Fibromyalgie – Ganzheitliche Massnahmen»

Den Artikel aufrufen

Anonym schrieb am 26.08.2017

Guten Tag,vielleicht interessiert es Sie, zu CURCUMA eine Meinung zu lesen : Seit 25 Jahren habe ich Fibromyalgie, dazu rheumatischen overlap mit ekligen Dauer- Muskelschmerzen.Im Lauf der Jahre probiert ich ALLES, was am Markt angeboten wird- schulmedizinisch,naturheilkundlich,,bei Rheumatologen, Mitochondrienspezialisten, TC-Experten,Osteopathen, etc.etc.etc.mit allen vorstellbaren und auch weniger vorstellbaren z.Tl.teuren Behandlungen.Kein Effekt. Und: Vor Kurzem begann ich, Curcuma Bio-Pulver mit den empfohlenen Zusätzen einzunehmen,.Innerhalb einiger Tage waren die Schmerzen verschwunden,seit etwa 3 Monaten hält der Effekt, ich hoffe sehr, dass er das auch weiterhin tut. Vielleicht könnte man diese Erfahrung veröffentlichen, es würde mich freuen, wenn anderen Menschen vielleicht dadurch geholfen werden könnte. Schöne Grüße

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Vielen Dank für schönen Erfahrungsbericht. Es freut uns sehr, dass Sie eigenhändig Ihre Beschwerden lindern konnten. Gerne veröffentlichen wir einen Bericht dazu. Dies wäre jedoch nur möglich, wenn Sie uns weitere Informationen oder am besten Ihre detaillierte Geschichte senden möchten, z. B. wie sich Ihre Krankheit entwickelte, wie lange sie bestand, welche Therapien Sie genau durchführen liessen, wie lange Sie Curcuma nahmen, in welcher Dosis und auch mit welchen Zusätzen. Sie schrieben: "... Curcuma-Pulver mit den empfohlenen Zusätzen ...". Selbstverständlich würden Sie im Bericht nicht namentlich erwähnt.

Wir würden uns freuen, wieder von Ihnen zu lesen und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute!

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Anonym schrieb am 19.08.2017

Woher bekomme ich die Kapseln womit ich meinen Serotonin Spiegel auffrischen kann.Ich finde auch diese ganzen Erklärungen sehr unverständlich für Laien

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Wie im obigen Artikel beschrieben, ist weder die Ursachenabklärung noch die passende Therapiefindung einfach. Da überdies etliche Untersuchungen nötig sind, die zumeist ein Arzt oder Heilpraktiker durchführen muss, sind die vorgestellten Massnahmen nicht unbedingt für den Laien gedacht. Es ist sehr viel ratsamer, die Liste mit den möglichen Ursachen und Massnahmen zusammen mit dem Arzt oder Heilpraktiker durchzugehen und mit diesem zusammen dann die weiteren Schritte zu besprechen.

Da im Text verschiedene Massnahmen zur Hebung des Serotoninspiegels genannt werden, sind wir uns nicht sicher, welche Kapseln Sie meinen. Sie finden bei Fair Trade jedoch sowohl Inka-Gold-Kapseln als auch Safran- sowie Rosenwurz-Kapseln .

Hier finden Sie umfassende Informationen zur Hebung des Serotoninspiegels.

Hier finden Sie weitere Informationen, die bei Fibromyalgie wichtig sein könnten.

Alles Gute!

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Anonym schrieb am 19.05.2017

Ich habe seit längerer Zeit täglich ab morgens Glieder, Knochen , Körperschnerzen. Alles gut mir weh. Jetzt hab ich Angst , dass es Rheuma , Arthrose oder Fibromylagie oder Multipkles Sklerose ist.

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Am besten ist es, wenn Sie morgen früh sofort Ihren Hausarzt aufsuchen und mit ihm alle erforderlichen Untersuchungen besprechen. Vielleicht zeigt sich, dass es etwas Harmloses, Vorübergehendes ist. Und wenn sich herausstellen sollte, dass Ihre Befürchtungen wahr sind, dann wissen Sie Bescheid und können sich nach Massnahmen umsehen, was zu tun ist. In Angst zu verharren, hat jedenfalls noch niemanden weiter gebracht.

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit

Anonym schrieb am 21.01.2017

Sehr geehrte Damen und Herren, zum Thema Fibromyalgie möchte ich Ihnen die Forschungen von Prof. Molderings/Bonn wärmstens empfehlen. Er beschreibt ein Mastzellaktivitätssyndrom, Ursache sind vererbt oder erworben veränderte Mastzellen, die sich langsam im Körper ausbreiten. Therapie: Antiallergika, Vit.C, etc. Die Kurzform finden Sie bei Google: Taumann, Mastzellaktivitätssyndrom. Oder Prof. Molderings/Bonn anfragen. Ich bin 2005 an Fibromyalgie erkrankt und habe 2016 mehrere Antiallergika ausprobiert. Nr. 7 (Urtimed gegen Urticaria) hat mit einer Minimaldosis von 10mg die gesamte Fibromyalgie von einem Tag zum anderen zum Verschwinden gebracht. Bei 20mg verschwand auch die große Schlappheit, Depression, Ängste und Muskelschwäche, allerdings benötige ich weiterhin über 9 std. Nachtschlaf. Die Wirkung von Histamin im Gerhirn wird weithin unterschätzt. Ich fände toll, wenn Sie die neuen Erkenntnisse veröffentlichen würden, damit auch andere Fibromyalgiepatienten wieder hoffen können. Unterlagen von Molderings ende ich Ihnen gerne zu. Mit freundlichen Grüßen Vielen Dank!

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Ganz herzlichen Dank für Ihren Hinweis. Sehr gerne werden wir darüber berichten!

Alles Liebe für Sie!

Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit