Hauptgerichte

Falscher Fish and Chips - vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 01.10.2018
  • 0 Kommentare
Falscher Fish and Chips - vegan
© ZDG/nigelcrane

Ein frisches Pint, salziger Meeresgeschmack auf den Lippen und der Genuss des englischen Nationalgerichts Fish and Chips – dies klappt dank dieser Variante nun auch vegan! Statt Fisch haben wir dafür Aubergine verwendet, die durch Nori-Blätter den Meeresgeschmack erhalten. Ein Rezept für eine herzhafte Portion englischen Lebensgefühls!

Zutaten für 2 Portionen

Für Fish and Chips

  • 1 grosse Aubergine – schälen und der Länge nach in 4 gleich-breite Scheiben schneiden
  • 350 g festkochende Kartoffeln – schälen und mit einer Mandoline in 1-mm-dünne Scheiben schneiden
  • 50 g Vollkorn Dinkelmehl
  • 1 EL Erdnussöl
  • 1 TL Paprikapulver

Für den Backteig

  • 300 ml Sprudelwasser
  • 130 g Vollkorn Dinkelmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Stück Noriblätter
  • ¼ TL Kurkuma
  • Erdnussöl zum Ausbacken
  • Kristallsalz

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 30 Minuten

Den Ofen auf 180° C Umluft vorheizen. Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech sowie einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller bereitstellen.

Die Kartoffelscheiben in 1 EL Erdnussöl, Paprikapulver und Salz marinieren und anschliessend auf dem Backblech verteilen. Dabei aufpassen, dass die Scheiben möglichst nicht zusammen kleben. Dann für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben. Während des Backvorgangs immer wieder kontrollieren (damit sie nicht verbrennen) und wenden. Sobald sie fertig sind, auf den vorbereiteten Teller legen und auskühlen lassen.

Für den Backteig, die Noriblätter in einem Mixer pulverisieren und mit all den anderen trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen, dann das Sprudelwasser dazugeben und zu einem klumpenfreien Teig verrühren.

Eine grosse Pfanne ca. 2 cm hoch mit Erdnussöl befüllen und langsam erhitzen*. Die Auberginenscheiben etwas salzen, die 50 g Mehl auf einen Teller geben und danach die Auberginenscheiben darin wenden. Anschliessend in den Backteig geben und wenden, bis sie ganz mit Teig bedeckt sind. Dann vorsichtig ins heisse Öl legen und beidseitig ca. 4 bis 7 Minuten goldbraun und knusprig backen. Auf ein Teller mit Küchenpapier legen und kurz abtropfen lassen.

*Tipp: Mit einem Holzlöffel kann man einen Test machen, ob das Öl heiss genug ist, und zwar wenn man den Stil vom Löffel ins Öl taucht und sich daran kleine Bläschen bilden.

Die gebackene Aubergine zusammen mit den Kartoffelchips auf 2 Teller anrichten.

Tipp: Dazu passt unsere vegane Mayonnaise und ein knackiger Blattsalat.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 263 kcal
  • Kohlenhydrate: 89 g
  • Eiweiß: 17 g
  • Fett: 9 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit