Hauptgerichte

Flammkuchen mit Zitronen und Räuchertofu

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 27.05.2019
Flammkuchen mit Zitronen und Räuchertofu
© ZDG/nigelcrane

Für diesen Flammkuchen mit Zitronen benötigen Sie nur 30 Minuten aktive Zeit. Der frische und angenehm saure Geschmack wird Sie und Ihre Gäste positiv überraschen.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Teig

  • 200 g Vollkorn Dinkelmehl + Mehl für die Arbeitsfläche
  • 135 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g Backpulver
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Kristallsalz

Für den Belag

  • 200 g Räuchertofu – in 8-mm-Würfel schneiden
  • 200 g vegane saure Sahne – (von Soyana)
  • 1 Bio Zitrone – waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1 Handvoll Rucola
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 40 Minuten

Für den Teig das Mehl mit Salz, Backpulver, 1 EL Erdnussöl, Apfelessig und dem lauwarmen Wasser zu einem glatten Teig kneten. Danach zu einer Kugel formen, in eine Schüssel geben und mit dem anderen EL Erdnussöl einpinseln. Mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Min. ruhen lassen.

Den Ofen auf 180 °C Ober/Unterhitze aufheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech in die Nähe der Arbeitsfläche stellen.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf rechteckig, auf die Grösse des Backblechs, dünn (ca. 2 mm) ausrollen.

Dann die vegane saure Sahne mit Edelhefeflocken, Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig verteilen; dabei rundherum einen Rand von 1 cm Rand freilassen.

Schliesslich mit den Zitronenscheiben und Tofuwürfel belegen und für ca. 25 - 30 Min. in den Ofen schieben und backen.

Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, den Rucola darauf verteilen und mit Olivenöl beträufelt servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 675 kcal
  • Kohlenhydrate: 67 g
  • Eiweiss: 15 g
  • Fett: 36 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen