Hauptgerichte

Gebackener Blumenkohl an pikanter Creme-Sauce

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 25.06.2018
  • 0 Kommentare
Gebackener Blumenkohl an pikanter Creme-Sauce
© ZDG

Es ist immer wieder erstaunlich, was man aus einem einfachen Blumenkohl so alles zaubern kann. Das zeigt dieses Gericht besonders deutlich. Für die Zubereitung haben wir den Kohl zunächst kurz blanchiert, dann mit einer würzigen Marinade bestrichen und schliesslich 30 Minuten im Backofen bissfest gegart. Zu diesem Zeitpunkt schmeckt er bereits köstlich. Doch sobald er gemeinsam mit der scharfen Kokosmilch-Cashew-Sauce serviert wird, entpuppt sich der Blumenkohl als eine wahre Delikatesse.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Blumenkohl

  • 650 g Blumenkohl ‒ waschen und Blätter wegschneiden

Für die Marinade

  • 150 g Sojajoghurt
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ TL Garam masala
  • Kristallsalz

Für die Sauce

  • 300 g Tomaten ‒ waschen und in Würfel schneiden
  • 40 g Cashewkerne ‒ 20 Minuten in heissem Wasser einweichen
  • 250 ml Kokosmilch
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 kleine rote Chilischote – waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden
  • 1 EL fein gehackter Ingwer
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Bockshornkleeblätter
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Garam masala
  • ½ TL Kurkumapulver
  • ½ TL Kreuzkümmelpulver
  • Kristallsalz
  • 2 EL fein gehackte Petersilie 

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Die Cashewkerne einweichen.

Den Blumenkohl 4 Minuten in einem Topf mit kochendem Salzwasser blanchieren. Dann das Wasser abgiessen und den Blumenkohl abtropfen lassen.

Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel verrühren. Den Blumenkohl mit der Marinade bestreichen und 25-30 Minuten bei 180° C Umluft backen.

Sauce:

In der Zwischenzeit 2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Ingwer darin 2 Minuten lang anbraten. Dann die Chilischote, Garam masala, Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma hinzufügen und unter Rühren kurz rösten.

Dann die Tomaten zu den Gewürzen geben und 3 Minuten anschwitzen. Mit 100 ml Wasser ablöschen, den Kokosblütenzucker und die Bockshornkleeblätter hinzugeben und so lange kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist.

Den Pfanneninhalt zusammen mit den Cashewkernen in einem Mixer kräftig mixen und die Sauce zurück in die Pfanne geben. Mit Kokosmilch auffüllen, kurz aufkochen lassen und mit Salz abschmecken. Beiseite stellen und warm halten, bis der Blumenkohl gar ist.

Zum Schluss die Sauce auf einen tiefen Teller giessen und den gebackenen Blumenkohl in der Mitte anrichten. Mit Petersilie bestreuen und servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Mehr über Blumenkohl erfahren Sie hier.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit