Zutaten für 4 Portionen

Für die Auberginen

  • 200 g Pfifferlinge – putzen und grob hacken
  • 4 kleine Auberginen
  • 1 Stange Lauch – fein hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 120 ml Sojacreme (alternat. Hafersahne)
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL feines, helles Dinkelmehl
  • Muskat
  • Kristallsalz
  • Pfeffer
  • 4 Zweige frischer Thymian - Blätter abzupfen und fein hacken
  • 1 Bund Petersilie - fein hacken

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde

Auberginen halbieren, salzen und im Backofen 15-20 Minuten bei 225° C backen. Anschliessend das Innere herauslösen und grob hacken.

Die Backofenhitze auf 180° C reduzieren.

Pilze und Lauch in 2 EL Olivenöl 10 Minuten dünsten, das Auberginenmark dazugeben und mit Mehl binden.

Mit den Gewürzen und den Thymianblättern kräftig abschmecken und die Petersilie unterheben.

Die ausgehöhlten Auberginenhälften mit der Masse füllen und in eine mit dem restlichen Öl gefettete Auflaufform setzen.

Mit der Gemüsebrühe angiessen, die Form mit Folie abdecken und 20-30 Minuten im Backofen bei 180° C garen.

Die Auberginenhälften auf einem grossen Teller anrichten, die Sojacreme mit dem Gemüsefond in der Auflaufform verrühren und über die Auberginen giessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 213 kcal
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Eiweiss: 5 g
  • Fett: 15 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten