Hauptgerichte

Pfannkuchen gefüllt mit Erdnüssen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 06.09.2018
  • 0 Kommentare
Pfannkuchen gefüllt mit Erdnüssen
© ZDG

Diese Frühstücksklassiker haben wir für den bewussten Genuss mit vollwertigem Vollkornmehl zubereitet und als gesundes Süssungsmittel den Zuckeraustauschstoff Xylitol gewählt. Für den einzigartigen Geschmack dieser Pfannkuchen sorgen die Erdnüsse. Sie machen die Pancakes tatsächlich unwiderstehlich. Zum Glück sind sie aber derart sättigend, dass man automatisch weniger isst, als man eigentlich gerne würde. Dazu noch ein paar frische Früchte knabbern – besser kann der Tag gar nicht beginnen.

Zutaten für 2 Portionen (4 Pfannkuchen)

Für die Pfannkuchen

  • 210 ml Wasser
  • 125 g Vollkorn Dinkelmehl
  • 30 g Xylitol (gesunder Zuckeraustauschstoff)
  • 2 EL Bio Margarine (z. B. Alsan oder Alnatura)
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Kristallsalz
  • 75 g geschälte Erdnüsse

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 10 Minuten

Für die Pfannkuchen das Mehl, 20 g Xylitol, Natron, Wasser und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Die Erdnüsse in einen Mörser geben, grob vermahlen und dann zur Seite stellen.

Den Ofen auf 50° C Umluft erhitzen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und mit 1 EL Margarine einfetten. Dann eine Kelle Teig hineingeben, gleichmässig ausstreichen und 2 Minuten backen.

Den Pfannkuchen auf die andere Seite drehen und von der restlichen Margarine mit einem Pinsel ein wenig auf der heissen Teigseite verstreichen. Mit etwas Xylitol süssen und mit einem Viertel der vermahlenen Erdnüsse bestreuen.

Nach 2 Minuten den Pfannkuchen zusammenklappen, auf einen Teller legen und zum Warmhalten in den Ofen schieben.

Diese Vorgehensweise insgesamt viermal durchführen, damit Sie am Schluss vier gefüllte Pfannkuchen erhalten.

Tipp: Dazu können Sie auch frische Früchte geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 493 kcal
  • Kohlenhydrate: 58 g
  • Eiweiß: 19 g
  • Fett: 28 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren