Zentrum der Gesundheit
Gegrillte Aubergine und Zucchini mit Ingwer

Gegrillte Aubergine und Zucchini mit Ingwer

Autor: , Letzte Änderung:

(Zentrum der Gesundheit) - Zu den wichtigen Inhaltsstoffen der Aubergine gehören die Terpene. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenfarbstoffe, die als wichtige Schutzstoffe mit  krebshemmender Wirkung gelten. Auberginen weisen zudem einen hohen Gehalt an Kaffeesäure auf, die antibakteriell, antioxidativ und antikanzerogen wirkt.

Zutaten und Zubereitung "Gegrillte Aubergine und Zucchini mit Ingwer"

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Auberginen
  • 2 kleine Zucchini
  • Öl für den Rost
  • 1 halbdaumen grosses Stück Ingwer - schälen und fein hacken
  • 6 EL Erdnussöl
  • 4 EL Tamari
  • etwas Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Backofengrill auf 200 °C vorheizen.

Auberginen und Zucchini putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Scheiben von einer Seite mit einem Messer kreuzweise diagonal einritzen.

Den Backofenrost mit Öl einpinseln. Auberginen- und Zucchinischeiben nebeneinander auf den Rost legen und von beiden Seiten etwa 5 Minuten grillen.

In der Zwischenzeit Tamari und Erdnussöl verrühren, den geriebenen Ingwer dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auberginen und Zucchini mit der Hälfte der Marinade bepinseln. Nochmals kurz grillen, herausnehmen und mit der restlichen Marinade beträufeln.

Sofort servieren, damit sie knusprig bleiben.


Ausbildung zum Ernährungsberater an der Akademie der Naturheilkunde


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen! Spenden Sie jetzt mit Paypal