Zutaten für 2 Portionen

Für die Rösti

  • 400 g Pellkartoffeln vom Vortag
  • 100 g Rosenkohl - waschen, putzen und halbieren
  • 100 g Lauch - waschen und nur den weissen Teil in feine Ringe schneiden
  • 100 g Karotten - schälen und sehr grob raspeln oder in dünne Stifte schneiden

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Wasser
  • 5 EL Erdnussöl zum Ausbraten
  • 1 EL Sesamöl (evtl. mehr)
  • Muskatnuss
  • 1 EL Schnittlauch-Röllchen
  • 1 EL fein gehackte Petersilie
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten

Die Kartoffeln pellen und auf einer sehr groben Röstireibe raffeln. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Das Gemüse zusammen mit 200 ml Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. die Hitze reduzieren und ca. 10 Min. knapp weich kochen. Dann über einem Sieb abgiessen und das Gemüse in zwei Hälften teilen.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Kartoffelmasse hineingehen und flachdrücken. Eine Gemüsehälfte darauf verteilen, mit der restlichen Kartoffelmasse bedecken und mit einem Bratenwender flach zusammendrücken. Einen Deckel auf die Pfanne legen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. goldgelb braten.

Zum Wenden den Rösti auf einen Teller stürzen, vorsichtig in die Bratpfanne zurückgleiten lassen und von dieser Seite ohne Deckel ebenfalls 15 Min. goldgelb braten.

Das Sesamöl in einem Topf erwärmen, Petersilie und Schnittlauch zugeben und zusammen mit dem restlichen Gemüse kurz erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Den Rösti halbieren, auf zwei Teller verteilen und den Pfanneninhalt zu gleichen Teilen darauf anrichten.

Dazu passt unsere köstliche Bratensauce und ein knackig-frischer Salat.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 339 kcal
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Eiweiss: 9 g
  • Fett: 14 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten