Zutaten für 2 Portionen

Für das süss saure Gemüse

  • 100 g Buchweizen – sehr fein mahlen
  • 100 g Rettich – längs in 3-mm-Streifen schneiden, diese übereinander legen und in 3-mm-Stifte schneiden
  • 100 g Karotte – schräg in Scheiben schneiden
  • 100 g Stangensellerie – in Scheiben schneiden
  • 50 g Sojasprossen
  • 1 Mango, reif – schälen und der Länge nach in 5 cm lange und 1 cm breite Keile schneiden
  • 1 Stück Ingwer, daumengross – fein reiben
  • 1 milde rote Chilischote – entkernen und in dünne Ringe schneiden
  • 3 EL Cashewkerne – grob hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL Sesamöl
  • 3 EL Tamari
  • 4 EL Reisessig (sehr milder asiatischer Essig)
  • 2 EL Yaconsirup
  • 1 EL Kartoffelstärke – mit 2 EL Wasser verrühren
  • 1 Stück Sternanis
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • 2 EL grob gehackter Koriander
  • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten

Für das Gemüse – süss-sauer als Erstes den Buchweizen mit 150 ml Wasser und Kristallsalz zu einem Teig verrühren und 15 Min. quellen lassen.

Dann 2 EL Erdnussöl in einer flachen Pfanne erhitzen, den Buchweizenteig hineinlaufen lassen, gleichmässig verteilen und von beiden Seiten ausbacken. Anschliessend in 1 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden, diese auf einen Teller legen und zur Seite stellen.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Reisessig, Tamari, Yaconsirup, Kurkuma, Salz und etwas Pfeffer einrühren und die Sauce beiseitestellen.

Eine Wokpfanne mit 2 EL Sesamöl erhitzen und den Ingwer zusammen mit den Chiliringen 1 Min. darin anbraten. Dann den Rettich und die Karotten dazugeben und 3 Min. unter stetigem Schwenken mitbraten.

Als nächstes den Sellerie, Mango, Cashewkerne und Sternanis dazugeben und weitere 3 Min. braten; dabei immer wieder schwenken.

Nun das Gemüse mit der vorbereiteten Sauce ablöschen und auf kleiner Flamme 3 Min. köcheln lassen; dabei hin und wieder umrühren, damit nichts ansetzt. Dann die Sojasprossen ebenfalls in den Wok geben, die Stärke einrühren und 1 Min. köcheln lassen.

Schliesslich die Pfannkuchen-Streifen auf zwei Teller verteilen. Dann das Gemüse darübergeben, das Ganze vorsichtig vermengen und mit Koriander garniert geniessen.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 657 kcal
  • Kohlenhydrate: 71 g
  • Eiweiss: 14 g
  • Fett: 36 g

Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Sie interessiert, was in unserem Essen steckt und wollen wissen, wie sich Nähr- und Vitalstoffe auf den Körper auswirken? Sie wünschen sich ein gesundes Leben für sich, Ihre Familie und Mitmenschen? Ernährungsberater sind beliebt – doch oft geht bei der Beratung der ganzheitliche Aspekt vergessen, den es für eine nachhaltige Gesundheit braucht. Lernen Sie bei der Akademie der Naturheilkunde die Zusammenhänge zwischen Lebens- und Ernährungsweise sowie physischem und psychischem Wohlbefinden kennen.

Die Akademie der Naturheilkunde bildet interessierte Menschen wie Sie in rund 16 Monaten zum ganzheitlichen Ernährungsberater aus. Bestellen Sie hier die kostenlose Infobroschüre.

Rezepte die Ihnen gefallen könnten