Gemüsegerichte

Gemüse süss-sauer

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 14.09.2006
  • 0 Kommentare
Gemüse süss-sauer
© ZDG

Süss, sauer und scharf – Dazu trägt in erster Linie die Kombination von Mango, Aubergine, Rettich und Reisessig bei. In Verbindung mit den Gewürzen entsteht schliesslich ein typisch chinesisches Gemüse. Pfannkuchen aus Buchweizen vervollständigen dieses köstliche Gericht und machen es zu einer kompletten, nahrhaften und gesunden Mahlzeit.

Zutaten für 2 Portionen

Für das Gemüse

  • 100 g Rettich – längs in 3 mm schmale Streifen schneiden, diese übereinander legen und in 3 mm lange Stifte schneiden
  • 100 g Buchweizen – sehr fein mahlen
  • 1 grosse reife Mango – schälen und der Länge nach in 5 cm lange und 1 cm breite Keile schneiden
  • 1 grosse Aubergine – längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese übereinander legen, quer in 1 cm dicke Streifen und dann in 1 cm grosse Würfel schneiden
  • 1 Stück Ingwer (etwa daumengross) – fein reiben
  • 3 EL Cashewkerne – grob hacken

Flüssige Zutaten und Gewürze

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Den Buchweizen mit 150 ml Wasser und Kristallsalz zu einem Teig verrühren und 15 Minuten quellen lassen. Danach 2 EL Erdnussöl in einer flachen Pfanne erhitzen, den Buchweizenteig hineinlaufen lassen, gleichmässig verteilen und von beiden Seiten ausbacken. Anschliessend in 1 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden in eine Gratinform geben und zur Seite stellen.

Das Wasser zum Kochen bringen und die Rettichstreifen darin 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann das Wasser abgiessen und das Gemüse abtropfen lassen.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und Reisessig, Sojasauce, Sesamöl, Yaconsirup, Kurkuma, Salz und etwas Pfeffer hineinrühren. Diese Sauce beiseite stellen.

Eine Wokpfanne erhitzen und den Ingwer mit 2 EL Erdnussöl 1 Minute darin anbraten, dann die Rettichstreifen zugeben und 4 Minuten unter stetigem Schwenken mitbraten.

Als nächstes Aubergine- und Mangostücke, Cashewkerne und Sternanis hinzufügen und weitere 3 Minuten braten – dabei immer wieder schwenken.

Nun das Gemüse mit der vorbereiteten Sauce ablöschen und auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen. Dabei hin und wieder umrühren, damit es nicht ansetzt.

Schliesslich das Gemüse über die vorbereiteten Pfannkuchenstreifen geben mit Koriander garnieren und geniessen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit