Nudelrezepte

Gemüsepfanne mit Chilisauce und Pappardelle

  • Autor: ST, SG, BAW
  • aktualisiert: 08.02.2019
Gemüsepfanne mit Chilisauce und Pappardelle
© ZDG

Diese Gemüsepfanne besticht bereits optisch durch die bunte Vielfalt der verschiedenen Gemüsearten, doch letztlich überzeugend ist sein Geschmack. Hierzu tragen in erster Linie die Kapern bei. Sie verleihen dem Gemüse und den Pilzen ein ganz spezielles, sehr feines Aroma. Die angenehme Chili-Schärfe rundet den Geschmack schliesslich perfekt ab. So ist ein aussergewöhnliches, sehr leckeres Gericht entstanden, das in nur 35 Minuten serviert werden kann.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Gemüsepfanne

  • 150 g Dinkel Pappardelle
  • 100 g Auberginen – in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Kräuterseitlinge – in kleine Würfel schneiden
  • 100 g Mungosprossen – über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
  • 70 g Karotten – fein würfeln
  • 70 g gelbe Paprikaschote – fein würfeln
  • 70 g Sellerie – fein würfeln
  • 2 EL Kapern – grob hacken

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 250 ml Wasser
  • 2 EL Tamari
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Yaconsirup
  • 1 TL Kartoffelstärke – mit 3 EL Wasser verrühren
  • 1 rote Chilischote (Peperoncini) – entkernen und in feine Streifen schneiden
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 EL gehackter Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Als erstes das Gemüse vorbereiten. Dann das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Den Ingwer zusammen mit den Kapern darin ca. 3 Minuten anschwitzen. Dann die Karotten, Auberginen, Sellerie, Paprika und Pilze dazugeben und ca. 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten.

Das Gemüse mit 250 ml Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Auberginen gar sind.

In der Zwischenzeit das Nudelwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin nach Packungsangabe garen, das Wasser über einem Sieb abgiessen und die Nudeln abtropfen lassen.

Dann die Kartoffelstärke in die Sauce einrühren und einmal aufkochen lassen. Tamari und Yaconsirup einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mungosprossen unterheben und das Gemüse mit Sesamöl beträufeln.

Die gegarten Nudeln auf zwei Teller anrichten, das Gemüse darüber verteilen und mit Koriander bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 418 kcal
  • Kohlenhydrate: 43 g
  • Eiweiss: 11 g
  • Fett: 17 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen