Gegrilltes

Gemüsespiesse

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 05.02.2019
Gemüsespiesse
© zi3000 - Shutterstock.com (Abb. Ähnlich)

Capsaicin, der aktive Wirkstoff der Chilischote, ist Wissenschaftlern seit einigen Jahren als antioxidative Waffe gegen Krebs bekannt. Darüber hinaus senken Chilis einerseits die Cholesterinwerte und andererseits senken sie gezielt das sogenannte schlechte Cholesterin (LDL), das sich in den Blutgefässen ablagert, die Arterien verstopft und zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führen kann.

Zutaten für 4 Spiesse

Für die Gemüsespiesse

  • 8 Cherrytomaten
  • 8 Silberzwiebelchen (aus dem Glas)
  • 4 dicke, saure Gurken
  • 4 rote Pfefferschoten (Chilis)
  • 1 grüne Paprikaschote

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 10 Minuten

Paprikaschoten erst der Länge nach in etwa 2 cm breite Streifen und dann in 2 cm dicke Stücke schneiden, Gurken in 1 cm dicke Scheiben, Pfefferschoten der Länge nach einschneiden (nicht durchschneiden!) Kerne und Trennwände entfernen.

Anschliessend Pfefferschoten quer halbieren, Silberzwiebelchen auf einem Sieb abtropfen lassen, Paprikastücke, Gurkenscheiben, Pfefferschoten, Cherrytomaten und Zwiebelchen abwechselnd auf vier lange Holzspiesse stecken und etwa 10 Minuten grillen.

Dazu passt eine feine Paprikacreme.

Nährwerte pro Spiess

  • Kalorien: 161 kcal
  • Kohlenhydrate: 27 g
  • Eiweiss: 8 g
  • Fett: 2 g

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen