Asiatisch

Glasnudeln mit Tofu und Algen – glutenfrei und vegan

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 22.01.2019
Glasnudeln mit Tofu und Algen – glutenfrei und vegan
© Anna_Pustynnikova - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Dieses Glasnudelgericht, das wir für Sie in einer Kombination mit Tofu und Algen gekocht haben, ist ein Versuch wert, so etwas selbst zu kochen. Die Glasnudeln harmonieren mit den Gewürzen, die Algen geben einem das Gefühl einer frischen Seebrise. Einfach nur zum reinbeissen und aufessen.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Glasnudeln

  • 100 g Sojasprossen
  • 200 g BIO-Tofu
  • 50 g Glasnudeln
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 Blatt Seetang (Algenart, nicht mehr als einmal pro Woche, asiatische Lebensmittelgeschäfte)
  • 1 kleine Zwiebel

Weitere Zutaten und Gewürze

  • 700 ml Wasser
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Ingwer (etwa daumenkuppengross)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1 Msp. Knoblauchgranulat

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten

Seetang etwa 20 Minuten in etwas Wasser einweichen, dann mit einer Gabel zerfasern.

Den Tofu in dünne, 1 x 2 cm grosse Streifen schneiden.

Zwiebel und Ingwer fein hacken; die Glasnudeln mit der Schere in mundgerechte Stücke schneiden; Korianderblätter abzupfen.

Wasser in einem Wok zum Kochen bringen. Alle Zutaten, bis auf die Sojasprossen, Sesamöl, Tofu und die Korianderblätter, hineingeben und 3 Minuten darin kochen. Anschliessend das Wasser in einem Sieb abgiessen.

Anschliessend auch die übrigen Zutaten zugeben, die Hitze reduzieren und noch 3 Minuten ziehen lassen. Nicht mehr kochen!

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 294 kcal
  • Kohlenhydrate: 23 g
  • Eiweiss: 1 g
  • Fett: 12 g

Teilen Sie dieses Rezept

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen