Glutenfrei backen

Glutenfreie Brötchen

  • Autor: LS, SG, BAT
  • aktualisiert: 10.09.2018
  • 0 Kommentare
Glutenfreie Brötchen
© ZDG

Zutaten für 9 Brötchen

Für die Brötchen

  • 200 g Bio Maisstärke
  • 100 g Vollkorn Reismehl
  • 100 g Fingerhirsemehl
  • 42 g frische Hefe
  • 6 g Johannisbrotkernmehl

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 280 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Erdnussöl
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 EL Xylitol (besser Kokosblütenzucker oder einen anderen Zucker; siehe Hinweis ganz unten)
  • 1 TL Kristallsalz

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

Als erstes das Reis-, Fingerhirse- und Johannisbrotkernmehl zusammen mit der Maisstärke und Salz in eine Schüssel geben. Danach 200 ml des lauwarmen Wassers, das Öl sowie den Apfelessig ins Mehl hineingeben, verrühren und anschliessend auf der Arbeitsfläche kneten.

Nun mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Tipp: Man kann auch das Ganze in der Küchenmaschine kneten lassen oder mit einem Handmixer mit Knethaken durch kneten.

In der Zwischenzeit die Hefe mit dem restlichen lauwarmen Wasser und Xylitol so lange verrühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Dann ebenfalls ruhen lassen. Anschliessend die Hefe-Wassermischung zum Teig geben und alles gut vermengen.

Den Ofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen und zur Befeuchtung des Teigs eine mit Wasser gefüllte, ofenfeste Form auf den Backofenboden stellen. Zudem ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereitstellen.

Dann mit feuchten Händen gleichgrosse Brötchen à ca. 80 g formen, auf das vorbereitete Backblech legen, mit einem Küchentuch abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.

Nach Ablauf der Zeit das Küchentuch abnehmen, ein Kreuz einschneiden, das Blech in die Mitte des Ofens schieben und ca. 20 bis 25 Minuten backen. Anschliessend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Hinweis: Bei diesem Rezept haben wir Xylit in Verbindung mit Hefe getestet. Wir raten jedoch dazu, besser 1 EL Kokosblütenzucker oder einen anderen Zucker zu verwenden. Denn Xylit eignet sich nicht als Nahrung für die Hefe, so dass der Teig nicht aufgehen kann.

Nährwerte pro Brötchen

  • Kalorien: 168 kcal
  • Kohlenhydrate: 157 g
  • Eiweiß: 11 g
  • Fett: 8 g

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit