Kartoffelgerichte

Gnocchi - selbst gemacht

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 14.11.2018
  • 0 Kommentare
Gnocchi - selbst gemacht
© ZDG/nigelcrane

Geniessen Sie diese Kartoffel-Gnocchi, denn Kartoffeln liefern jede Menge Nähr- und Vitalstoffe. Zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zählen ebenso dazu wie Carotinoide und Phenole.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Gnocchi

  • 1 kg Kartoffeln, mehligkochend - waschen
  • 250 g Vollkorn-Dinkelmehl + Mehl für die Arbeitsfläche

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Ei-Ersatz (z. B. 1 EL Sojamehl (vollfett) mit 2 EL Wasser verrühren)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Muskat
  • Kristallsalz

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, Kochzeit ca. 40 Minuten

Die Kartoffeln in einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und weichgaren. Anschliessend pellen.

Dann einen grossen Topf mit Wasser zum Sieden (nicht zum Kochen!) bringen und salzen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Mit einem Holzlöffen 250 g Mehl, Ei-Ersatz, Öl, Muskat und Salz einrühren.

Dann ein langes Brett mit Mehl bestäuben und die Kartoffelmasse darauf mit ebenfalls bemehlten Händen ca. 5 Min. kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Falls der Teig noch klebrig sein sollte, etwas Mehl hinzugeben und nochmals gründlich kneten.

Den Teig in 5 Stücke teilen und diese jeweils zu einer daumendicken Rolle formen. Dann in 2,5-cm-Stücke schneiden und mit einer Gabel das typische Gnocchi-Muster zeichnen (leicht eindrücken)

Einen Teil der Gnocchi in das siedende Wasser geben.

Zuerst werden sie zu Boden sinken, um dann langsam wieder an die Oberfläche zu steigen. Noch 2 Min. im Wasser lassen und schliesslich mit einer Schaumkelle entnehmen.

Mit den verbleibenden Gnocchi ebenso fortfahren.

Dazu passt z. B. eine pikante Tomatensauce.

Mehr zu diesem Rezept

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir haben uns immer sehr über Ihre Kommentare gefreut. Da uns die Ressourcen fehlen, um auf alle Ihre Fragen und Anmerkungen gebührend einzugehen, haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

Lieben Dank für Ihr Verständnis,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit