Kuchen

Großmutters schneller Kuchen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • veröffentlicht: 14.09.2006
  • 0 Kommentare
Großmutters schneller Kuchen

Dieser Kuchen ist kinderleicht zubereitet und gelingt immer. Ihre Familie wird ebenso begeistert sein wie Ihre Gäste, denn er schmeckt einfach himmlisch. Obwohl es sich hier um einen würzigen Schoko-Kuchen handelt, hat er nichts von der eigentlich zu erwartenden Schwere – im Gegenteil! Die Zitrusfrucht-Schalen und der Orangensaft verleihen ihm eine unwiderstehliche Frische und fluffige Leichtigkeit.

Zutaten für 8-10 Scheiben

Für den Kuchen

  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 120 g Kokosblütenzucker
  • 100 g vegane Zartbitter Schokolade – raspeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Weinsteinpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Kokosöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Vanillemarkpulver
  • 1 TL Zitronenschalen
  • 1 TL Orangenschalen
  • Saft ½ Orange
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Schokonibs

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Den Backofen auf 180° C vorheizen. 

Eine Backform (ca. 20 cm lang) mit ein wenig Kokosöl einfetten (am besten mit einem Pinsel) und mit etwas Mehl bestäuben, sodass der Kuchen sich später leichter aus der Form lösen lässt.

Mehl, Zucker, Schoko-Raspeln, Kakao, Salz und Weinsteinpulver mit einer Gabel in einer Schüssel vermengen.

Vanille, Essig, Kokosöl, Saft der Orange und Zitrusschalen hinzufügen und vermischen. Das Wasser darüber giessen und gut unterrühren. Nochmals kräftig verrühren, so dass ein homogener Teig entsteht.

Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und die Oberfläche mit Schoko-Nibs bestreuen.

Im Backofen ca. 30-35 Minuten backen.

Tipp: Machen Sie den Holzstäbchentest. Wenn beim Herausziehen des Stäbchens kein Teig mehr hängen bleibt, ist der Kuchen fertig.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Liebe Leserinnen und liebe Leser

Wir freuen uns immer sehr über Ihre Kommentare. Bitte schreiben Sie uns sonntags und montags. Beachten Sie dabei bitte, dass in Ihren Kommentaren keine Markennamen und auch keine Fremdlinks genannt werden dürfen bzw. falls doch, dass diese von uns vor Veröffentlichung des Kommentars entfernt werden.

Lieben Dank für Ihr Verständnis und bis bald,
Ihr Team vom Zentrum der Gesundheit